Welt | Ölsaaten | Kursentwicklung für Soja und Raps

Chicago: Auf und ab durch die verkürzte Berichtswoche

07.06.2021 (AMI) - Ein unterbrochener Abwärtstrend und ein deutliches Plus gegenüber dem Dienstag sorgen für Spannung am Sojamarkt. Von einer echten Trendwende mag indes wohl niemand zu sprechen.

Nach zehn Handelstagen unterbricht Soja den eingeschlagenen Abwärtskurs mit einem deutlichen Plus. Und obwohl am darauffolgenden Tag bereits wieder Kursverluste zu verzeichnen waren, schließt Soja in Chicago am 28.05.21, vor dem, durch den Memorial Day am Montag, verlängerten Wochenende in den USA, mit 463,11 EUR/t. Ein Plus von 10,23 EUR/t gegenüber Dienstag.

Bemerkenswert, überwogen doch kursbelastende Meldungen die Ticker und Newsletter. So steht Soja seit geraumer Zeit unter dem Druck der förderlicher Vegetationsbedingungen in den Hauptanbaugebieten der USA. Ergiebige Niederschläge und höhere Temperaturen begünstigten dort die rasche Pflanzenentwicklung.

Anschub für einen Kurswechsel kam aus Argentinien. Die Farmer hielten angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage des südamerikanischen Landes Teile der aktuellen und fast vollständig eingefahrenen Ernte zurück und verknappten so das Angebot am Weltmarkt.

Doch bereits am Freitag verlor Soja, nach Meldungen des International Grains Council (IGC) über höhere Endbestände und einen geringeren Verbrauch, wieder an Boden. Belastend wirkt außerdem die auf 43,5 Mio. t angehobene Ernteschätzung aus Brasilien.

Am Montag blieb die Börse in Chicago aufgrund des Memorial Days geschlossen.

Sie wollen mehr erfahren? Die vollständige Analyse finden Sie im Onlinedienst Markt aktuell Ölsaaten. Noch kein AMI-Kunde? Hier geht’s zum Shop.

Beitrag von Philipp Zimmermann
Produktmanager Agribusiness

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Welt | Getreide | Kursentwicklung für Weizen und Mais

Chicago: Getreide unter Druck

18.06.2021 (AMI) –Beständig gute Vegetationsbedingungen in den USA und Westeuropa schicken die Getreidekurse auf Talfahrt. Preistreiber können sich am Markt indes kaum durchsetzen.   Mehr

Welt | Ölsaaten | Kursentwicklung für Soja und Raps

Chicago: Sojabohnen auf Talfahrt

18.06.2021 (AMI) – Starke Ernten, schwache Nachprodukte, Spekulationen in den USA und schließlich noch das Wetter: Die Sojabohnenkurse kämpfen gleich an mehreren Fronten, und verloren.   Mehr

Deutschland | Käse | Nachfrage

Markt für Schnittkäse ausgeglichen

18.06.2021 (AMI) – Bei der Nachfrage nach Schnittkäse kam es zu Verschiebungen zwischen den Absatzkanälen. Insgesamt floss die Ware aber im In- und Ausland umfangreich ab. Der Markt war dadurch Mitte Juni ausgeglichen und preislich stabil. Für Juli gehen die Hersteller von einem weiteren Anstieg aus.   Mehr