Welt | Südfrüchte | Anlieferung

Angebotsknappheit bei Ananas

12.05.2022 (AMI) – Aktuell steht der Ananas-Markt unter Herausforderungen. Seit Wochen herrscht Warenknappheit, da es bei der gesamten Lieferkette zu Verzögerungen kommt.

Die logistischen Schwierigkeiten – Schiffsverspätungen sowie nicht ausreichend verfügbare Container, die in Costa Rica zu einer stärkeren Konkurrenz mit Melonen um Transportmöglichkeiten geführt hat – wirken sich nach wie vor erheblich auf die Versorgung mit Sweet Ananas aus. Obwohl der allgemein schwache Obstkonsum auch vor Ananas nicht Halt macht, ist der Markt unterversorgt. Aktionen im Lebensmitteleinzelhandel finden sich kaum noch. Dabei spielt aber auch die nun stärkere Fokussierung des Handels auf Sommerobst, allen voran Erdbeeren, eine Rolle. Die Kombination aus geringeren Angebotsmengen, weniger Werbeaktionen, steigender Konkurrenz und insgesamt verhaltener Nachfrage führt zu einer unterdurchschnittlichen Käuferreichweite. Da es jedoch am Markt keinen Druck gibt, bleiben die Preise fest.

Wie entwickeln sich Angebot und Nachfrage bei Ananas im weiteren Saisonverlauf? Antworten darauf, sowie aktuelle Markt- und Preisinformationen zu weiteren Obstarten finden Sie im Onlinedienst Markt aktuell Obst. Sie sind noch kein Kunde? Nutzen Sie unsere Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich Ihren persönlichen Zugang zum AMI-Expertenwissen.

Beitrag von Ursula Schockemöhle
Marktexpertin Gartenbau

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Europa | Milch & Milchprodukte | Erzeugung

EU: Geringeres Rohstoffaufkommen erwartet

19.05.2022 (AMI) – Die EU-Kommission erwartet für 2022 eine anhaltend gedämpft verlaufende Milchanlieferung in den Mitgliedsstaaten – aber auch weltweit. Durch das knappe Angebot in Verbindung mit den stark gestiegenen Produktionskosten sind mit Verschiebungen in der Produktion zu rechnen.   Mehr

Europa | Südfrüchte | Angebot

Festes Preisniveau bei Melonen

19.05.2022 (AMI) – Aus den frühen Anbaugebieten Spaniens stehen nach wie vor nicht die Mengen an Melonen für die Vermarktung bereit wie in den Vorjahren. Denn die fehlenden Sonnenstunden haben die Blühfreudigkeit vermindert, und die Fruchtansätze fallen geringer aus.   Mehr

Deutschland | Käse | Angebot

Absatz von Schnittkäse anhaltend rege

19.05.2022 (AMI) – Die Bestellungen des Lebensmitteleinzelhandels bewegten sich nach wie vor auf einem hohen Niveau. Auch über die weiteren Absatzkanäle floss umfangreich Ware ab. Dabei konnten nicht alle Anfragen bedient werden. Die Preise tendierten nochmals fester.   Mehr