Deutschland | Milch & Milchprodukte | Betriebsstruktur

Durchschnittliche Bestandsgrößen nehmen weiter zu

29.07.2022 (AMI) – Während die Anzahl der Milchviehbetriebe zurückging, stieg die durchschnittliche Herdengröße der verbleibenden Betriebe. Im Mai 2022 hielten die deutschen Milchviehhalter im Mittel rund 71 Kühe und damit rund eine Kuh mehr als noch ein Jahr zuvor.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (598 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop


Beitrag von Franzis Ester-Heuing
Junior Produktmanagerin Agribusiness

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Bio-Milch | Erzeugerpreise

Bio-Preise nahe konventionellem Niveau

05.08.2022 (AMI) – Die Bio-Milcherzeuger haben im Juni nochmals einen merklichen Aufschlag erhalten. Dennoch fiel dieser nicht so hoch aus wie bei der konventionellen Schiene.   Mehr

Europa | Getreide | Kursentwicklung für Weizen und Mais

Paris: Ertragspotenzial von Mais durch Hitze deutlich geschmälert

04.08.2022 (AMI) – Das erste ukrainische Schiff seit Russlands Invasion hat den Hafen von Odessa mit einer Getreidelieferung verlassen. Das drückt die Kurse an der Euronext. Zudem haben die Maisbestände im Mittleren Westen der USA und Frankreich mit einem erheblichen Wasserdefizit zu kämpfen.   Mehr

Deutschland | Blattgemüse | Angebot

Eissalatangebot schrumpft

04.08.2022 (AM) – Die Eissalatproduktion leidet, sowie viele weitere gartenbauliche Kulturen, unter den extremen Witterungsverhältnissen. Das Warenangebot schrumpft und die Preise klettern zunehmend nach oben.   Mehr