Deutschland | Milchdauerwaren | Angebot

Pulverpreise leicht fester

25.05.2023 (AMI) – An den Pulvermärkten ging es Ende Mai Hin und Her, von ruhig bis belebt waren alle Tendenzen dabei. Auf den leicht erhöhten Preisniveaus nahm das Kaufinteresse teils wieder ab. Die Preise tendierten stabil bis fester.

Der Markt für Molkenpulver war weiterhin von einem reichlichen Angebot an flüssigem Rohstoff geprägt. Im Zuge der umfangreichen Käseproduktion fiel viel Molkenkonzentrat an, das nur mit deutlichen Preiszugeständnissen vermarktet werden konnte. Ende Mai haben sich die Preise ausgehend von einem ausgesprochen niedrigen Niveau leicht befestigt. Bei Molkenpulver in Lebensmittelqualität bewegten sich die Preise weiterhin in Abhängigkeit von Absatzkanal und Lieferbeziehung in einer weiten Bandbreite. Teils waren die Einkäufer bereit höhere Preise zu bezahlen, teils verlegten sie sich nach den Preisanstiegen der vergangenen Wochen aufs Abwarten. Am Markt für Futtermittelware verliefen die Geschäfte bei stabilen Preisen ruhig.

Wie entwickelten sich die Märkte für Mager- und Vollmilchpulver zum Monatsende? Und wie war die Lage an den Teilmärkten für Rohmilch, Butter und Käse? Lesen Sie dazu die aktuelle Einschätzung im Markt aktuell Milchwirtschaft. Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern sich noch heute Ihren Zugang zum Expertenwissen!

Beitrag von Dr. Kerstin Keunecke
Marktexpertin Milch und Milchprodukte
Druckversion als PDF öffnen

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Steinobst | Angebot

Im Süden schwächere, im Norden stärkere Süßkirschenernte

24.06.2024 (AMI) – Süßkirschen aus Deutschland waren 2023 in kleineren Mengen (-16 % gegenüber 2022) verfügbar.   Mehr

Deutschland | Futtermittel | Preise

Mitte Juni noch Preisauftrieb

24.06.2024 (AMI) – Die seit Anfang Juni einbrechenden Getreide- und Ölsaatenpreise zeigen nur regional Wirkung bei den Mischfutterpreisen.   Mehr

Welt | Ölsaaten | Marktprognose

2024/25 mehr Sojabohnen aus Brasilien

24.06.2024 (AMI) – Global dürften nach aktuellen Angaben des US-Landwirtschaftsministeriums in der kommenden Saison 2024/25 rund 422,26 Mio. t Sojabohnen zusammenkommen.   Mehr