Gartenbau

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Gemüse | Strukturdaten

Der Gemüsemarkt unter dem Einfluss des Extremsommers 2018

10.04.2019 (AMI) – Der Sommer 2018 hat dem Gemüsemarkt in Deutschland mit anhaltender Hitze und Trockenheit seinen Stempel aufgedrückt. Bei den Lagergemüsearten waren die Auswirkungen der extremen Witterungsbedingungen des Sommers noch bis in das Jahr 2019 hinein zu spüren. Die eingelagerten Mengen waren kleiner als in den Vorjahren, und die Preise stiegen auf ein überdurchschnittlich hohes Niveau.   Mehr

Deutschland | Stängelgemüse | Preise

Erste Angebotsaktionen für Rhabarber

04.04.2019 (AMI) – Im Rheinland und in der Pfalz ist mit dem Übergang auf den April die Ernte der folienverfrühten Freilandflächen stärker angelaufen. Das führt zu einem sprunghaften Anstieg des Angebotes. In der Folge haben sich die Niederlande fast gänzlich aus dem Markt zurückgezogen.   Mehr

Deutschland | Gemüse | Strukturdaten

Mehr Gemüse unter Glas angebaut

04.04.2019 (AMI) – Der Unterglasanbau von Gemüse in Deutschland ist 2018 um 4 % auf 1.320 ha gestiegen. Dies ist im Wesentlichen auf vergrößerte Anbauflächen für Fruchtgemüse zurückzuführen.   Mehr

Deutschland | Obst | Strukturdaten

Deutsche Obsternte 2018 auf Rekordniveau

03.04.2019 (AMI) – Extremer könnten die Unterschiede zwischen den beiden Jahren kaum sein. Während die Obsternte in Deutschland 2017 durch Spätfröste auf das niedrigste Niveau der vergangenen zehn Jahre gedrückt wurde, erreichte die Erntemenge 2018 ein Rekordniveau. Dabei waren auch die Witterungsbedingungen im Sommer 2018 extrem und haben Erzeuger und Handel vor große Herausforderungen gestellt.   Mehr

Deutschland | Blattgemüse | Aktionspreise

Werbehäufigkeit bei Eissalat lässt langsam nach

02.04.2019 (AMI) – Der März war geprägt von einer großen Zahl an Angebotsaktionen mit spanischem Eissalat. Auf diese Weise wurde versucht, das große Angebot am Markt unterzubringen. Allerdings waren die Aktionspreise höher als im Vorjahr. In der längerfristigen Betrachtung zeigt sich zudem, dass der Werbeschwerpunkt gegenüber dem Vorjahr nach hinten verschoben war. Mit dem Übergang auf den April geht die Zahl der Werbeanstöße für Eissalat erst einmal zurück.  Mehr

Deutschland | Stängelgemüse | Strukturdaten

Wie weiter nach dem Extremjahr? – Start in die Spargelsaison 2019

29.03.2019 (AMI) – Die Spargelsaison 2019 hat begonnen. Ende März wurden auch auf Spargelfeldern ohne Heizung die ersten Stangen gestochen. Da sich die Sonne im März noch nicht allzu häufig gezeigt hat, hat sich das Angebot zunächst noch etwas verhalten entwickelt. Das gilt aber auch für die Nachfrage, die in der Regel von frühlingshafter Witterung profitiert. Noch gut in Erinnerung, wenn auch nicht in guter Erinnerung, ist die vergangenen Spargelsaison 2018. Sonnenschein und hohe Temperaturen ab Mitte April haben eine Rekordernte heranwachsen lassen. Die Preise lagen über einen langen Zeitraum auf einem niedrigen Niveau. Wird es 2019 eine ähnliche Situation geben, oder reichen die geplanten Flächeneinschränkungen aus, um den Markt besser im Gleichgewicht zu halten?  Mehr

Deutschland | Fruchtgemüse | Angebot

Spanisches Tomatenangebot wird aus Beneluxraum ergänzt

28.03.2019 (AMI) – Tendenziell rechnen die Vermarkter mit einem früheren Mengenrückgang an spanischen Tomaten als im Vorjahr. Sowohl für lose als auch für Rispentomaten zeichnet sich diese Entwicklung ab. Ausgleich schafft Ware aus dem Beneluxraum.   Mehr

Deutschland | Tafeltrauben | Verbrauch

Umsatzsteigerung dank kernloser Tafeltrauben

22.03.2019 (AMI) – Seit Jahren ändert sich das Sortiment bei Tafeltrauben unentwegt. Ständig kommen neue Sorten hinzu. Dabei verlagert sich das Angebot immer mehr auf kernlose Sorten. Im deutschen Lebensmitteleinzelhandel wird bereits über 80 % des Umsatzes bei Tafeltrauben durch Thompson Seedless u.ä. erzielt.  Mehr

Deutschland | Tafeltrauben | Angebot

Traubenangebot zeigt keine Entlastung

21.03.2019 (AMI) – Entspannung bei roten bzw. dunklen kernlosen Tafeltrauben ist nach wie vor nicht in Sicht. Trotz der wiederkehrenden Aktionen in den Ketten des Lebensmitteleinzelhandels sind die Bestände nicht ausreichend entlastet. Die Kaufbereitschaft ist dabei derzeit nur sehr verhalten, so dass es kaum Entlastungen zu geben scheint.  Mehr

Deutschland | Beerenobst | Aktionspreise

Zahlreiche Angebotsaktionen mit Erdbeeren

19.03.2019 (AMI) – Bis zum Start in die 12. Woche waren die Witterungsbedingungen noch alles andere als frühlingshaft. Dennoch hatten die privaten Verbraucher bereits in der 11. Woche stärker Erdbeeren nachgefragt als in den Vorjahren. Zahlreiche Angebotsaktionen mit spanischen Erdbeeren im LEH haben ihren Beitrag zur starken Nachfrage geleistet. Sonne und frühlingshafte Temperaturen sind in der 12. Woche ein Faktor, der für zusätzliche Nachfrage spricht. Zudem ist die Zahl der Werbeanstöße mit Erdbeeren gegenüber der Vorwoche kaum zurückgegangen. In der 12. Woche gehören Erdbeeren zu den vier am häufigsten beworbenen Obstarten.  Mehr