Deutschland | Öko-Landbau | Markttrends

AMI Markt Bilanz Öko-Landbau 2019 erschienen

14.03.2019 (AMI) – Die Verbraucherausgaben für Bio-Lebensmittel und -Getränke in Deutschland sind 2018 um weitere 5,5 % auf 10,91 Mrd. EUR gestiegen. Auch die Produktion ist in den vergangenen 3 Jahren rasant gewachsen. Beispielsweise haben die Bio-Landwirte 2018 knapp 20 % mehr Milch gemolken als 2017. Auch das Bio-Schweineangebot ist deutlich größer geworden.

Insbesondere die Tierproduktion ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Der Ackerbau hinkte in der Umstellung lange hinterher, hat seit 2017 aber aufgeholt.

Gleichzeitig verändert sich der Bio-Markt rasant und der Lebensmitteleinzelhandel übernimmt immer größere Anteile des Marktes. Und das auch mit Verbands-Bio im Discounter, wie die zum Jahresanfang gestartete Kooperation von Bioland und Lidl zeigt.

Welche Einkaufsstätten und Produkte haben das Bio-Wachstum 2018 beflügelt? Kann das Angebot mit der erhöhten Nachfrage Schritt halten, oder umgekehrt - hält die Nachfrage mit dem größeren Angebot mit?

Die AMI Markt Bilanz Öko-Landbau 2019 liefert Ihnen zu diesen und vielen anderen Fragen ausführliche Fakten und Daten. Nutzen Sie das Jahrbuch für Ihre strategischen Entscheidungen. Entweder als Buchausgabe mit 162 Seiten im handlichen A5-Format für den Schreibtisch oder als E-Book plus als pdf-Dokument mit allen Kennzahlen zu Deutschland und der EU als zusätzliche Excel-Tabellen.

Beitrag von Diana Schaack

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Blumen & Zierpflanzen | Handel

Gesamtmarktentwicklung schlägt nicht bei den Produzenten durch

29.05.2020 (AMI) – Die Corona-Krise hat auch den Blumen- & Zierpflanzenmarkt stark getroffen. Vor allem im März bangten viele Branchenmitglieder um Ihre Existenz. Doch bereits vor Corona näherten sich viele Produzenten dem Jahr 2020 nur vorsichtig optimistisch. Einen Rück- und ein Ausblick finden Sie in dieser Zierpflanzenerhebung.  Mehr

Deutschland | Steinobst | Marktprognose

Große Angebotslücke bei Aprikosen, Pfirsichen und Nektarinen

28.05.2020 (AMI) – Milde Temperaturen während des Winters, Hagelstürme, Frost und heftige Regenfälle machen der Steinobstproduktion im nördlichen Mittelmeerraum in diesem Jahr schwer zu schaffen. Es wird mit der kleinsten Erntemenge seit 2003 gerechnet.  Mehr

Deutschland | Frühkartoffeln | Marktprognose

Frühkartoffeln räumen zügig

26.05.2020 (AMI) – In der letzten vollen Maiwoche verabschieden sich bis auf ein paar Programme Lagerkartoffeln umfangreich aus dem LEH. Nun dominieren Frühkartoffeln das Marktgeschehen – erst noch aus dem Mittelmeerraum und dann ab der dritten Junidekade aus Deutschland.  Mehr