Deutschland | Ölsaaten | Marktprognose

Premiere für das Ölsaaten Forum

01.08.2022 (AMI) – Erstmals widmen sich im Rahmen der Weltleitmesse oils+fats 2022 in München Experten aktuellen Themen rund um Ölsaaten. Interessierte können vor Ort in München oder digital am Ölsaaten Forum 2022 teilnehmen.

Am Freitag, dem 16. September wird Messebesuchern, aber auch Interessierten am heimischen Bildschirm die Möglichkeit gegeben, Experten und deren Einschätzung der verschiedenen Angebots- und Absatzentwicklungen zu folgen. Zwischen 10:00 und 16:00 Uhr werden die unterschiedlichsten Themengebiete beleuchtet – vom Rohstoff über Öl und Eiweiß bis zum Verbraucher.

Mit welchen Risiken und Folgen sieht sich die gesamte Warenkette bis in den Lebensmittelhandel hinein konfrontiert? Wie sind die „Hamsterkäufe“ zu erklären und zu bewerten? Auch die Biokraftstoffseite kommt nicht zu kurz. Eine Bestandsaufnahme der förderpolitischen Rahmenbedingungen sowie eine Folgenabschätzung bei Anpassung der Obergrenzen werden vorgestellt. Dabei werden auch die Einsatzfelder von Pflanzenöl in der Zukunft beleuchtet. Aber Ölsaaten sind nicht nur Ölquellen. Die Bedeutung und Perspektive der Ölsaaten als Proteinquelle für Mensch und Tier werden aufgezeigt und eine Einschätzung aus Verbrauchersicht gegeben.

Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist der Blick auf die Märkte, wobei en Detail die Versorgungssicherheit für Europa analysiert wird und zudem auf die strukturellen Änderungen weltweit. Immerhin war in der ersten Jahreshälfte der Ukrainekrieg, neben dem fundamentalen Angebots- und Nachfrageszenario der maßgebliche Preistreiber. Jetzt ist die Rapsernte auf der Nordhalbkugel nahezu überall eingefahren worden und ermöglicht eine Einschätzung der zur Verfügung stehenden Mengen.

Auch bei den Veranstaltern steht die Ukraine im Fokus. Denn das Ölsaaten Forum ist nicht kommerziell ausgerichtet und der erzielte Überschuss wird für humanitäre Zwecke in der Ukraine gespendet.

Erfahren Sie alle weiteren Details zu Inhalt und Ablauf des Ölsaaten Forums 2022 auf www.AMI-Akademie.de und sichern Sie sich bis zum 05.08.2022 den Frühbucherrabatt.

Wir freuen uns, Sie beim Ölsaaten Forum zu begrüßen. Falls Sie auch außerhalb der Tagung Informationen zu den Märkten benötigen, dann melden Sie sich gerne bei den AMI Markexpertinnen für Ölsaaten oder wählen Sie das umfangreiche Informationsangebot im Onlineservice Markt aktuell Ölsaaten.



Beitrag von Wienke von Schenck
Marktexpertin Pflanzenbau

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Stängelgemüse | Strukturdaten

Spargel in Europa ist vor allem Spargel in Deutschland

08.08.2022 (AMI) – In Sachen Spargel nimmt Deutschland eine Sonderstellung ein. Bei einem Anteil der Ertragsfläche von gut 17 % an der gesamten Gemüseanbaufläche in Deutschland ist das auch nicht verwunderlich. Ein so hoher Anteil wird in keinem anderen Land der EU erreicht. Allerdings hat die einstige Erfolgsgeschichte in der Saison 2022 einen herben Dämpfer erfahren. Aufgrund der Kaufzurückhaltung der Verbraucher war das Angebot zu groß, und die Preise standen unter Druck. Um zukunftsfähige Strategien zu entwickeln ist es wichtig, die Ausgangslage zu analysieren.   Mehr

Deutschland | Kernobst | Vorschau

Mehr Äpfel, weniger Konsum

04.08.2022 (AMI) – Die europäischen Anbauregionen und auch Deutschland erwarten gegenüber dem Vorjahr eine leicht steigende Apfelernte. Sorgen bereiten aber mehr die hohe Inflationsrate mit einem seit Monaten schwachen Apfelkonsum und die deutlich steigenden Produktionskosten.   Mehr

Deutschland | Schweine | Handel

Angebot an Schlachtschweinen sinkt deutlich

03.08.2022 (AMI) – Die Zahl der deutschlandweit geschlachteten Schweine sinkt weiter. Von Januar bis Mai 2022 kamen im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum 9,2 % weniger Schweine an den Haken.   Mehr