Welt | Agrarwirtschaft | Markttrends

So funktionieren Agrarmärkte

12.10.2018 (AMI) – Welchen Einfluss haben die Ernteausfälle und wie wirken sich diese auf die Angebots- und Nachfrageentwicklung aus? Wie verändern sich die Außenhandelsströme? Antworten zu den Funktionsweisen der Märkte für Getreide, Ölsaaten und Kartoffeln lieferte das AMI Markt Seminar Pflanzenbau für Einsteiger.

Dem Wunsch nach mehr Basiswissen über die Getreidemärkte kam AMI Marktanalystin Wienke von Schenck in einer umfassenden Präsentation nach, die auch die aktuellen Entwicklungen an den Märkten umfasste. Dabei lag der Schwerpunkt vor allem auf dem führenden Weizenmarkt und dem wichtigsten aller Getreidearten, dem Körnermais. Verschiedene Markt Charts zeigten zusätzlich die Entwicklungen für Braugerste und Hartweizen. Der weitere Fokus lag vor allem auf den Verflechtungen des deutschen Marktes im europäischen und globalen Zusammenhang und den sich daraus entwickelnden Abhängigkeiten und letztendlich daraus resultierenden Preisen.

Das wurde auch in der anschließenden Präsentation von Frau von Schenck zum Ölsaatenmarkt aufgegriffen. Neben Marktdaten zu weltweiten Anbauflächen, den Warenströmen und den wichtigen Verarbeitern erhielten die Teilnehmer Informationen zu den aktuellen Preisentwicklungen am Ölsaaten- und Pflanzenölmarkt.

Auch bei Kartoffeln wurden die wichtigsten Grundlagen der Marktstrukturen dargestellt. In der anschließenden Diskussion schwenkte das Interesse der Teilnehmer bei den Kartoffeln rasch auf die spezielle Marktlage in diesem Wirtschaftsjahr. Fragen nach der weiteren Preisentwicklung, den Möglichkeiten für den Rohstoffbezug im weiteren Verlauf der Saison oder die Position der Verarbeitung in Nordwesteuropa vor dem Hintergrund von Qualitätsproblem und Ernteausfällen wurden erörtert. AMI Marktanalyst Christoph Hambloch konnte die Markt Seminar Teilnehmer mit Erkenntnissen aus einigen Marktcharts überraschen.

Für alle Interessierten, die keine Gelegenheit hatten, am Markt Seminar Pflanzenbau teilzunehmen, bieten wir die Markt Charts Getreide, Ölsaaten, Kartoffeln – Basiswissen an. Erfahren Sie, worauf es ankommt, um den Getreide-, Ölsaaten- und Kartoffelmarkt zu verstehen. Bestellen Sie Ihre Ausgabe bequem online oder per Bestellformular.

Beitrag von Christoph Hambloch

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Europa | Sonnenblumen | Ernte

EU-Sonnenblumenernte auf Vorjahresniveau

10.10.2019 (AMI) – Erhöhtes Flächenangebot und attraktive Preise hatten zu Ausweitungen der EU-Sonnenblumenflächen geführt. Hitze und Trockenheit im Sommer beeinträchtigten die Erträge. Trotzdem dürfte die Vorjahresmenge knapp erreicht werden.  Mehr

Deutschland | Schweine | Aktionspreise

Mehr Werbung mit Schweinesteaks

10.10.2019 (AMI) – Nachdem die Werbeaktionen mit Grillfleisch 2018 etwas zurückgingen, setzte der Lebensmitteleinzelhandel im Sommer 2019 wieder verstärkt auf Werbung mit marinierten Schweinesteaks und Schnitzeln.   Mehr

Deutschland | Bio-Getreide | Angebot

Bio-Hafer und Bio-Dinkel eher knapp

08.10.2019 (AMI) – Die Bio-Getreideernte 2019 ist deutschlandweit sehr unterschiedlich ausgefallen. Qualitativ war es im Großen und Ganzen aber wieder eine gute bis sehr gute Ernte. Nur Hafer erreichte oftmals nicht die gewünschten Hektolitergewichte.   Mehr