Welt | Agrarwirtschaft | Markttrends

So funktionieren Agrarmärkte

12.10.2018 (AMI) – Welchen Einfluss haben die Ernteausfälle und wie wirken sich diese auf die Angebots- und Nachfrageentwicklung aus? Wie verändern sich die Außenhandelsströme? Antworten zu den Funktionsweisen der Märkte für Getreide, Ölsaaten und Kartoffeln lieferte das AMI Markt Seminar Pflanzenbau für Einsteiger.

Dem Wunsch nach mehr Basiswissen über die Getreidemärkte kam AMI Marktanalystin Wienke von Schenck in einer umfassenden Präsentation nach, die auch die aktuellen Entwicklungen an den Märkten umfasste. Dabei lag der Schwerpunkt vor allem auf dem führenden Weizenmarkt und dem wichtigsten aller Getreidearten, dem Körnermais. Verschiedene Markt Charts zeigten zusätzlich die Entwicklungen für Braugerste und Hartweizen. Der weitere Fokus lag vor allem auf den Verflechtungen des deutschen Marktes im europäischen und globalen Zusammenhang und den sich daraus entwickelnden Abhängigkeiten und letztendlich daraus resultierenden Preisen.

Das wurde auch in der anschließenden Präsentation von Frau von Schenck zum Ölsaatenmarkt aufgegriffen. Neben Marktdaten zu weltweiten Anbauflächen, den Warenströmen und den wichtigen Verarbeitern erhielten die Teilnehmer Informationen zu den aktuellen Preisentwicklungen am Ölsaaten- und Pflanzenölmarkt.

Auch bei Kartoffeln wurden die wichtigsten Grundlagen der Marktstrukturen dargestellt. In der anschließenden Diskussion schwenkte das Interesse der Teilnehmer bei den Kartoffeln rasch auf die spezielle Marktlage in diesem Wirtschaftsjahr. Fragen nach der weiteren Preisentwicklung, den Möglichkeiten für den Rohstoffbezug im weiteren Verlauf der Saison oder die Position der Verarbeitung in Nordwesteuropa vor dem Hintergrund von Qualitätsproblem und Ernteausfällen wurden erörtert. AMI Marktanalyst Christoph Hambloch konnte die Markt Seminar Teilnehmer mit Erkenntnissen aus einigen Marktcharts überraschen.

Für alle Interessierten, die keine Gelegenheit hatten, am Markt Seminar Pflanzenbau teilzunehmen, bieten wir die Markt Charts Getreide, Ölsaaten, Kartoffeln – Basiswissen an. Erfahren Sie, worauf es ankommt, um den Getreide-, Ölsaaten- und Kartoffelmarkt zu verstehen. Bestellen Sie Ihre Ausgabe bequem online oder per Bestellformular.

Beitrag von Christoph Hambloch

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schweine | Verbraucherpreise

Schweinefleisch verteuert sich für Verbraucher

26.02.2020 (AMI) – Die Preise für einige Schweinefleischartikel sowie für Artikel aus dem Wurstbereich sind auf Verbraucherebene im Februar erneut gestiegen. Bereits im Sommer 2019 hatten die Verbraucherpreise in diesen Warengruppen angezogen.  Mehr

Deutschland | Düngemittel | Handel

Ruhiger Düngermarkt

25.02.2020 (AMI) – Viele Landwirte sind zunächst ausreichend mit Düngemitteln versorgt, aber im Laufe der Saison werden noch Mengen zugekauft werden müssen. Die Applikation ist durch Nässe und Wind erschwert. Die Mineraldüngerpreise haben sich gegenüber Vormonat kaum verändert, der Rückstand zum Vorjahr bleibt teilweise beträchtlich.  Mehr

Europa | Rohmilch | Anlieferung

EU-Milchanlieferung 2019 leicht gestiegen

20.02.2020 (AMI) – Im Jahr 2019 hat sich das Wachstum des Milchaufkommens in der EU fortgesetzt. Vor allem im Frühjahr und ab August wurden die Vorjahresmengen in der Gesamtbetrachtung deutlicher übertroffen. In den Mitgliedstaaten waren die Entwicklungen dabei jedoch uneinheitlich.  Mehr