Aktuelle Meldungen von den Märkten

Märkte bitte hier auswählen



Deutschland | Tafeltrauben | Marktversorgung

Steigende Preise für begrenztes Angebot an Tafeltrauben

02.11.2017 (AMI) – Die Warenverfügbarkeit an Tafeltrauben aus dem Mittelmeerraum ist spürbar zurückgegangen und die Bestände reichen nicht mehr an die Mengen anderer Jahre heran. Noch ist Überseeware begrenzt verfügbar.   Mehr

Deutschland | Agrarrohstoffe | Index

AMI Rohstoff-Index gibt im Oktober nach

30.10.2017 (AMI) – Das Preisbarometer der AMI für deutsche Agrarrohstoffe hat im Oktober nach unten abgedreht. Gegenüber September verlor der Index 0,9 Punkte auf 136,2 Zähler. Damit ist der Preisaufschwung, der im Mai 2016 eingesetzt hatte, zumindest unterbrochen. Für die kommenden Wochen gehen die Prognosen auseinander.  Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im November 2017

30.10.2017 (AMI) – Fortgesetzte Preisschwächen für Schlachtkühe erwartet Im Oktober hat das Angebot an Schlachtkühen deutlich zugenommen, gerade im Süden Deutschlands gestaltete sich die Vermarktung häufig schwierig.   Mehr

Europa | Getreide | Export

EU-Getreideexporte deutlich unter Vorjahr

30.10.2017 (AMI) – Die Getreideexporte der EU-28 liegen bisher deutlich unter Vorjahr. Besonders die Konkurrenz aus Russland und Osteuropa limitiert das Absatzpotential.  Mehr

Deutschland | Bio-Geflügel | Erzeugerpreise

Große Spanne bei einzelnen Geflügelarten, aber kaum Preisveränderungen

30.10.2017 (AMI) – Für das BÖLN-Projekt „Analyse des Bio-Geflügelmarktes“ haben AMI und MEG zwischen Juli und August 2017 rund 270 Produktionsbetriebe in Deutschland ausgewählt und die Geschäftsinhaber um eine Markteinschätzung gebeten. 38 Unternehmen haben geantwortet.  Mehr

Europa | Milch & Milchprodukte | Export

Mehr Milchprodukte aus der EU ausgeführt

30.10.2017 (AMI) – Die Ausfuhren von Milchprodukten aus der EU in Drittländer sind in den ersten beiden Dritteln von 2017 gestiegen. Nahezu produktübergreifend konnte mehr Ware am Weltmarkt abgesetzt werden.  Mehr

Deutschland | Schrote | Nachfrage

Keine Kaufimpulse aus der Mischfutterindustrie

26.10.2017 (AMI) – An den Ölschrotmärkten konnte das Preishoch aus der Vorwoche nicht gehalten werden. Viele Käufer hat das höhere Preisniveau zurückschrecken lassen. Mischfutter-hersteller ordern kaum Ware auf den vorderen Positionen, weder Soja- noch Rapsschrot. Die Preise geben nach.  Mehr

Deutschland | Bio-Eier | Verbraucherpreise

Verbraucherpreise für Bio-Eier noch stabil

26.10.2017 (AMI) – Auf Verbraucherebene gab es seit der Preisanhebung Anfang des Jahres 2016 kaum Schwankungen. Zehn Eier aus Bio-Haltung kosteten im Mittel der ersten drei Quartale 2017 laut AMI-Verbraucherpreisspiegel 3,13 EUR inkl. Mehrwertsteuer.  Mehr

Deutschland | Brotgetreide | Nachfrage

Dürftiges Brotgetreidegeschäft

26.10.2017 (AMI) – Absatzflaute auf allen Wegen hält an. Die fundamentale Marktlage ändert sich nicht. Die weitgehend stabilen Preise sind teils schon nominell. Nach den Herbstbestellungen könnten die Landwirte zurück an den Markt kommen. Das Preisniveau fördert die Abgabebereitschaft nicht.  Mehr

Deutschland | Obst | Angebot

Preisrallye kann Ertragsausfälle nicht kompensieren

26.10.2017 (AMI) – Die Auswirkungen der Frühjahrsfröste werden immer wieder von den Medien aufgegriffen. Der Konsument zahlte für das Beeren- und Steinobst Spitzenpreise und wird die massiven Ertragsausfälle beim Einkauf von Äpfeln bis Mitte kommenden Jahres spüren. Die eigentlich Leidtragenden sind aber die Obstbaubetriebe, die in ihrer Existenz z.T. stark gefährdet sind.   Mehr