Deutschland | Rinder | Erzeugung

Schlachtaktivität bei Rindern 2021 leicht gesunken

16.06.2021 (AMI) – Im ersten Jahresdrittel 2021 wurden weniger Rinder der Schlachtung zugeführt als noch im Vergleichszeitraum des vorangegangenen Jahres, insgesamt haben sich die Schlachtzahlen um 1,2 % verringert.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (580 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Judith Wolfer
Junior-Produktmanagerin Agribusiness

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Schweine | Handel

Neue Fälle der Afrikanische Schweinepest verunsichern den Handel

22.07.2021 (AMI) – Vor wenigen Tagen wurde die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei Hausschweinen in drei Fällen in Brandenburg festgestellt. Das lässt die Sorgenfalten von Beteiligten im Schweinehandel größer werden.   Mehr

Deutschland | Rinder | Erzeugung

Zahl der Rinderschlachtungen leicht über Vorjahr

22.07.2021 (AMI) – In den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 ist die Anzahl der geschlachteten Rinder insgesamt um 0,5 % gestiegen. Im Januar lagen die Rinderschlachtungen deutlich unter denen des Vorjahres, seitdem übersteigt die Zahl der geschlachteten Rinder die des Vergleichszeitraums aber durchweg.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Rückgang bei Schweineschlachtungen in Deutschland

22.07.2021 (AMI) – Die Zahl der in Deutschland geschlachteten Schweine ist in der Zeit von Januar bis Mai 2021 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr wurden insgesamt 3,0 % weniger Schweine der Fleischerzeugung zugeführt.   Mehr