Deutschland | Kohlgemüse | Nachfrage

Rege Nachfrage nach Broccoli zu den Feiertagen

04.01.2019 (AMI) – Durch die gute Warenverfügbarkeit in Spanien sowie die günstige Preisentwicklung auf der Importebene hatten die Ketten des deutschen Lebensmitteleinzelhandels (LEH) ihre Verkaufsanstrengungen für das Weihnachtsgeschäft bei Broccoli deutlich verstärkt.

Vor allem die Werbung eines Discounters mit einem Werbepreis von 0,59 EUR für die 500g-Verpackung hat das Kaufinteresse der Verbraucher beflügelt. Im Zuge dessen erreichte die vorläufige Käuferreichweite in der 51. Woche einen Spitzenwert. Auch zu Jahresbeginn zeigt sich der LEH wieder stark mit Werbeaktivitäten engagiert. Laut AMI Aktionspreise im LEH wird das Kohlgemüse insgesamt 11-mal beworben. Die Spanne der Werbepreise reicht dabei von 0,55 bis 1 EUR für das 500g-Packstück, wobei der Werbeschwerpunkt bei 0,79 EUR liegt. Das dürfte die Absatzentwicklung erneut stützen.

Behalten Sie die aktuelle Marktentwicklung bei Broccoli und anderen Kohlgemüsen mit dem Onlinedienst Markt aktuell Gemüse täglich im Blick. Neben den Preismeldungen der deutschen Großmärkte verschafft Ihnen eine wöchentliche Marktkommentierung einen umfassenden Überblick. Sie sind noch kein Kunde? Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich noch heute Ihren Zugang zum AMI Expertenwissen.

Beitrag von Birgit Rogge

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Blattgemüse | Marktversorgung

Angebot an Kopfsalat steigt zögerlich an

22.08.2019 (AMI) – Die Witterungsbedingungen haben der Kulturführung bei Kopfsalat nicht gerade in die Karten gespielt. So fielen die Erntemengen in den vergangenen beiden Wochen begrenzt aus. Nun steigt das Angebot langsam wieder an.   Mehr

Deutschland | Obst | Handel

Frisches Obst und Gemüse: Weniger ist mehr

19.08.2019 (AMI) – Das erste Halbjahr 2019 hat wieder einmal auf deutliche Weise gezeigt, dass schon geringe Mengenänderungen enorme Preiswirkungen haben können. So sind die Verbraucherausgaben für frisches Obst um 6 % gesunken, während die Einkaufsmenge um knapp 3 % gestiegen ist.   Mehr

Deutschland | Beerenobst | Marktversorgung

Angebot an Brombeeren zwischenzeitlich knapp

15.08.2019 (AMI) – Die Marktversorgung mit Brombeeren fiel aufgrund gewisser Erntelücken und einer starken Nachfrage in den vergangenen beiden Wochen äußerst begrenzt aus. Dies hat an den freien Märkten zu einem deutlichen Preisanstieg geführt. Im Übergang auf die späten Sorten wird das Angebot wieder etwas zunehmen.   Mehr