Deutschland | Butter | Nachfrage

Hohes Kaufinteresse bei Blockbutter

14.05.2020 (AMI) – Mitte Mai war der Markt für Blockbutter von einer lebhafteren Nachfrage als in den Vorwochen gekennzeichnet. Die Preise konnten sich auf niedrigem Niveau weiter leicht erholen und tendierten etwas fester.

Der Markt für Blockbutter war in der Berichtswoche weiterhin von etwas festeren Preisen und einer lebhaften Nachfrage geprägt. Das Angebot zeigte sich im Zuge der saisonal hohen Milchanlieferung dennoch ausreichend. Das Neugeschäft stellte sich nochmals umfangreicher dar als in der vorangegangenen Woche. Abschlüsse kamen dabei vorrangig am europäischen Binnenmarkt zustande. Teilweise deckte sich der Handel mit Ware für den kurzfristigen Bedarf ein, aber auch für langfristige Liefertermine Richtung Jahresende bestand eine erhöhte Nachfrage. Dabei wollten sich die Käufer das zurzeit niedrige Preisniveau sichern. Durch das gesteigerte Kaufinteresse konnten die Marktakteure im Neugeschäft zumeist etwas höhere Preise durchsetzen.

Wie stellen sich die Entwicklungen an den Teilmärkten für Blockbutter, Rohmilch, Käse und Dauermilcherzeugnisse dar? Eine umfangreiche Einschätzung der aktuellen Marktlage finden Sie im Markt aktuell Milchwirtschaft.

Sie sind noch kein Kunde und möchten den Online-Dienst Markt aktuell Milchwirtschaft kennenlernen? Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement.

Beitrag von Alessa Leder
Junior-Produktmanagerin Agribusiness

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Tierbestand

Weniger Kühe geschlachtet

24.09.2020 (AMI) – In den ersten sieben Monaten von 2020 wurden in Deutschland insgesamt weniger Kühe geschlachtet als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Dabei sanken die Schlachtzahlen besonders deutlich im zweiten Quartal.  Mehr

Deutschland | Rohmilch | Anlieferung

Milchanlieferung folgt saisonalem Verlauf

24.09.2020 (AMI) – Die Milchanlieferung in Deutschland hat sich in der zweiten Septemberhälfte, nach dem hitzebedingten Rückgang, wieder in den saisonalen Verlauf eingeklinkt. An den Rohstoffmärkten führte die zwischenzeitlich höhere Verfügbarkeit zu leichten Preisrückgängen bei Rohmilch und Konzentraten.  Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Strukturdaten

Die Milchbranche auf den Punkt gebracht

23.09.2020 (AMI) – Die Milchwirtschaft in Deutschland ist, gemessen am Umsatz, die größte Lebensmittelbranche in Deutschland. Wie ist diese Branche strukturiert? Zu was wird die erfasste Milch verarbeitet? Und wie viel wird davon im Ausland abgesetzt? Verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick!  Mehr