Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

Wende bei Milchpreisen eingeleitet

10.09.2020 (AMI) – Erstmals seit dem coronabedingten Einbruch sind die Erzeugerpreise für konventionelle Milch im Juli in Deutschland gestiegen. Lediglich im Westen gab es noch ein kleines Minus. In den kommenden Monaten sind stabile bis steigende Tendenzen zu erwarten.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (540 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Dr. Kerstin Keunecke
Marktexpertin Milch und Milchprodukte

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Welt | Milch & Milchprodukte | Import

Weltmarkt noch nicht wieder im Gleichgewicht

01.10.2020 (AMI) – Zur Jahresmitte hat sich der globale Handel mit Milchprodukten weiter von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erholt. Die Vorjahresmengen wurden bis Juli aber zumeist nicht wieder erreicht.  Mehr

Deutschland | Käse | Nachfrage

Käsemarkt ausgeglichen

01.10.2020 (AMI) – Der Absatz von Schnittkäse Richtung Lebensmitteleinzelhandel verlief weiterhin auf einem normalen Niveau. Die coronabedingt geringere Nachfrage aus Südeuropa wurde teils durch Produktionseinschränkungen ausgeglichen.  Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Aktionspreise

Zahlreiche Ausgestaltungen im Trinkmilch-Sortiment

29.09.2020 (AMI) – Milchprodukte sind bei den Verbrauchern beliebt und landen bei fast jedem Einkauf im Wagen. Im Zuge dessen sind sie fester Bestandteil in Werbespots im Fernsehen und den wöchentlichen Hauswurfsendungen. Die Ausweitung des Produktsortimentes bei Trinkmilch gibt dem Handel dafür vermehrten Spielraum.  Mehr