Deutschland | Rinder | Import

Deutsche Rindfleischimporte stark gesunken

29.10.2020 (AMI) – Stark verringert haben sich im Jahr 2020 die Einfuhren von Rindfleisch nach Deutschland. So wurden im Zeitraum von Januar bis August 12 % weniger Rindfleisch importiert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (576 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Mechthild Cloppenburg
Marktexpertin Fleischwirtschaft

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Welt | Getreide | Angebot

Australien überrascht

03.12.2020 (AMI) – Die aktuelle Schätzung der australischen Weizenernte erreicht den bislang zweithöchsten Wert aller Zeiten, nur knapp unter der bisherigen Rekordernte von 2016/17. Das brachte die Terminkurse in Straucheln.  Mehr

Europa | Kohlgemüse | Angebot

Umfangreiche Mengen an Broccoli belasten Erzeugerpreise

03.12.2020 (AMI) – Das Erntepotenzial bei Broccoli in Spanien bleibt hoch, der Verkaufsdruck bestehen. Die Preise auf Abgangsbasis sind aus Sicht der dortigen Erzeuger nach wie vor sehr niedrig.  Mehr

Europa | Rohmilch | Anlieferung

EU-Milchanlieferung mit steigenden Tendenzen

03.12.2020 (AMI) – Im September haben die Molkereien EU-weit mehr Milch erfasst als ein Jahr zuvor. Das Wachstum verstärkte sich dabei zuletzt wieder und die Vorjahreslinie wurde deutlicher überschritten.  Mehr