Welt | Ölsaaten | Kursentwicklung für Soja und Raps

Chicago: Sojakurse unter Druck

22.06.2022 (AMI) – Die Sojakurse beenden ihre Aufwärtsbewegung und erreichen den niedrigsten Stand seit drei Wochen. Rückläufige Ölsaatennotierungen sowie die voranschreitende US-Sojaaussaat bedingen den Rückgang.

Die Notierungen für Sojabohnen an der CBoT gaben in der laufenden Handelswoche nach. So rutschte der Fronttermin am 21.06.2022 auf 16,81 USD/bu umgerechnet 585,40 EUR/t und damit 12 EUR/t unter das Niveau der vergangenen Woche auf den niedrigsten Stand seit 3 Wochen. Auch der August Kontrakt verlor auf Wochensicht 5,80 auf 557,85 EUR/t. Damit reihen sich die Sojabohnen in die übrigen Ölsaaten und den Ölmarkt ein, welche in der zurückliegenden Woche eine deutliche Abwärtsbewegung einschlugen. Insbesondere das deutliche Minus der Palmölnotierungen zog die Bohne nach unten.

Indes schreitet die Aussaat in den USA weiterhin rasch voran und ist aktuell laut US- Landwirtschaftsministerium zu 95 % abgeschlossen. Im Zuge seines jüngsten wöchentlichen Berichtes bewertet das USDA 69 % der Sojabohnenkulturen als gut bis sehr gut, 1 Prozentpunkt weniger als noch in der vergangenen Woche. Die wöchentliche Exportmenge der Vereinigten Staaten belief sich unterdes auf 427.344 Tonnen.

Für einen kurzen Auftrieb zum Ende der 24. KW sorgten indes hohe Temperaturen im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten, da diese die Sorge um ein knappes globales Angebot 2022 schürten.


Wie entwickeln sich die Ölsaaten-Märkte und was sind die relevanten Einflussfaktoren? Aktuelle Marktlagen, Hintergrundwissen und detaillierte Analysen finden Sie unter Markt aktuell Ölsaaten. Nutzen Sie die Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern sich noch heute Ihren Zugang zum Expertenwissen!



Beitrag von Eike Wagner
Junior Produktmanager Agribusiness

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Butter | Nachfrage

Preise für Formbutter ziehen an

07.07.2022 (AMI) – Die Nachfrage nach Formbutter verlief Anfang Juli auf einem für diese Jahreszeit normalen Niveau. Die Molkereiabgabepreise zogen zum Monatswechsel leicht an. Die Käufer am Markt für Blockbutter verhielten sich weiterhin abwartend. Die Preise gaben leicht nach.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Unsicherheit am Markt für Schlachtschweine

06.07.2022 (AMI) – Der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Niedersachsen hat zu Wochenbeginn für Verunsicherung gesorgt. Auch die Ankündigungen des Lebensmitteleinzelhandel die Fleischpreise zu senken, führen zu Druck.   Mehr

Welt | Soja | Kursentwicklung für Soja und Raps

Chicago: Sojabohnen fallen auf tiefsten Stand seit Februar

06.07.2022 (AMI) – Die Sojanotierungen beendeten vor dem langen Wochenende und den Feierlichkeiten zum 4. Juli in den Vereinigten Staaten ihre Aufwärtsbewegung. Niederschläge in den US-Anbaugebieten erhöhen das Erntepotential und belasteten die Kurse.   Mehr