Deutschland | Bio-Gemüse | Nachfrage

Bio-Speisepilze beim Verbraucher gefragt

26.04.2017 (AMI) – Bio-Speisepilze erfreuen sich in Deutschland einer erhöhten Nachfrage. Wie im konventionellen Anbau sind auch in der Bio-Schiene Champignons die bedeutendste Kultur. Infolge der gestiegenen Nachfrage wurde auch der Bio-Pilzanbau in Deutschland ausgeweitet.

Die Produktion von Bio-Speisepilzen stellte 2016 mit fast 7.000 t einen Anteil von 9,6 % an der gesamten Speisepilzproduktion in Deutschland. Laut Gemüseanbauerhebung des Statistischen Bundesamtes wurden 2016 auf 39 ha Speisepilze nach ökologischen Richtlinien erzeugt. Champignons sind, wie im konventionellen Anbau, die mit Abstand wichtigste Pilzart auf dem deutschen Bio-Markt.

Zunehmend werden aber auch Edelpilze wie Austernpilze, Kräuterseitlinge und Shiitake nach Bio-Richtlinien erzeugt. Da es bei Edelpilzen keine großen Unterschiede zwischen konventionellem und ökologischem Anbau gibt, stammen derzeit fast 100 % aller in Deutschland erzeugten Edelpilze aus ökologischer Erzeugung.

Der Markt für frische Pilze ist ein wichtiges Thema auf dem Deutschen Obst und Gemüse Kongress (DOGK), der am 21./22. September 2017 in Düsseldorf stattfindet. Diesen Termin sollten Sie sich vormerken. Weitere Informationen finden Sie hier sowie unter www.fruchthandel.de/dogk/.

Beitrag von Henriette Quaing

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Kernobst | Ernte

Weniger EU-Äpfel, mehr Birnen

06.08.2020 (AMI) – Frühjahrsfröste und alternierende Erträge drücken die EU-Apfelernte auf unterdurchschnittliche 10,7 Mio. t. Sind die damit verbundenen höheren Preiserwartungen in „Corona-Zeiten“ durchsetzbar und wie präsentiert sich der deutsche Markt?  Mehr

Deutschland | Obst | Preise

Hitzewelle begünstigt Absatz von Wassermelonen

06.08.2020 (AMI) – Der Schaukelsommer scheint vorerst eine Pause einzulegen und auf Hochsommer umzuschalten. Die Nachfrage nach Wassermelonen hat sich mit der hochsommerlichen Witterung belebt.   Mehr

Deutschland | Beerenobst | Marktversorgung

Heidelbeerpreise deutlich über Vorjahresniveau

04.08.2020 (AMI) – Die erste Hälfte der Heidelbeersaison in Deutschland ist bereits vergangen. Bei meist guter Nachfrage zu einem höheren Preisniveau als in den Vorjahren ist ein Teil der Produzenten zufrieden. Ein anderer Teil wird die teils deutlich geringeren Erträge, vor allem durch Frostschäden, nicht kompensieren können.   Mehr