Aktuelle Meldungen von den Märkten

Märkte bitte hier auswählen



Deutschland | Leguminosen | Marktversorgung

Ernte an Hülsenfrüchten zufriedenstellend

19.10.2017 (AMI) – Bereits im Frühjahr wurden die Weichen für eine größere Hülsenfruchternte gestellt, da die Anbaufläche insgesamt ausgedehnt wurde. Und auch die Erträge fielen durchweg höher aus als 2016.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Anlieferung

Rohstoffaufkommen stagniert auf Vorwochenniveau

19.10.2017 (AMI) – Anfang Oktober hat der saisonale Rückgang der Milchanlieferung in Deutschland ein weiteres Mal pausiert. Der plateauähnliche Verlauf der Vorwochen setzte sich damit fort.  Mehr

Europa | Rinder | Export

Europäische Rinder und Rindfleisch in Drittländern gefragt

19.10.2017 (AMI) – Nach einer lebhaften Nachfrage nach europäischen Rindern und Rindfleisch außerhalb der EU im vergangenen Jahr, hält dieser Trend auch in 2017 weiter an.  Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Angebot

Hohe Temperaturen bremsen Absatz von Kopfkohl aus

19.10.2017 (AMI) – Nachdem das Sturmtief Xavier Anfang Oktober in den norddeutschen Anbauregionen zu Ernteunterbrechungen geführt hatte, schreitet die Ernte für die Einlagerung bei Kopfkohl inzwischen weiter voran. Bei ausreichend verfügbaren Mengen für die Vermarktung geraten die Preise mehr unter Druck.  Mehr

Europa | Schweine | Export

Deutschland Nummer 1 beim Schweinefleischexport in Drittländer

19.10.2017 (AMI) – Zwar entwickelten sich die Ausfuhren von Schweinefleisch in Drittländer deutlich rückläufig, doch Deutschland führt auch weiterhin die Hitliste der europäischen Länder an. Mit immer geringer werdendem Abstand folgt Spanien auf Platz 2 und dann Dänemark. Von diesen drei genannten Ländern werden 57 % aller Exporte in Drittländer getätigt.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis bleibt auf 1,50 EUR/kg

18.10.2017 (AMI) – Die Marktlage im Handel mit Schlachtschweinen entspannt sich aus Sicht der Einsender zusehends. Regional gibt es noch leichte Überhänge, die aber vermutlich zunehmend abgebaut werden können.   Mehr

Welt | Ölsaaten | Außenhandel

Differenz zwischen Erzeugung und Verbrauch wächst

18.10.2017 (AMI) – Am Palmölmarkt wird sich im laufenden Wirtschaftsjahr nur wenig ändern. Indonesien bleibt größter Produzent und Exporteur, Indien größer Importeur und Verbraucher.  Mehr

Europa | Schweine | Erzeugung

2018 leicht steigende Schweineproduktion in der EU erwartet

18.10.2017 (AMI) – Die EU-Schweineschlachtungen liegen im Jahr 2017 leicht unter dem sehr hohen Niveau des Vorjahres. Mit insgesamt 257 Mio. Schweinen werden in der EU 28 rund 4 Mio. Tiere weniger geschlachtet als im Jahr zuvor, allerdings auch bei höheren Schlachtgewichten.  Mehr

Deutschland | Kartoffeln | Ernte

Große Kartoffelernte in Deutschland

18.10.2017 (AMI) – Das Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft geht in Deutschland vorläufig von einer 11,3 Mio. t großen Kartoffelernte aus.   Mehr

Welt | Industriegetreide | Angebot

Mehr Mais als im Vorjahr

17.10.2017 (AMI) – Die Körnermaisernte in Deutschland fällt zwar größer aus als im Vorjahr. Von einer komfortablen Versorgung kann dennoch nicht gesprochen werden, da auch bei den europäischen Nachbarn das Angebot unter dem langjährigen Mittel bleibt. Den Preisen bietet das vorerst wenig Unterstützung, denn der Druck kommt von den laufenden Ernten auf der Nordhalbkugel. Da aber weltweit 2017/18 die Nachfrage das Angebot übersteigen soll, dürfte es in der zweiten Wirtschaftsjahreshälfte wieder mehr Preisspielraum nach oben geben.  Mehr