Mehr Marktdaten

Sind Ihre Produkte, Wettbewerber oder Abnehmer nicht dabei? – Die AMI Aktionspreise im LEH berücksichtigen bundesweit mehr als 50 Einkaufsstätten der verschiedenen Ketten und rund 500 Produkte aus den Produktgruppen:

  • Obst
  • Gemüse
  • Kartoffeln
  • Fleisch und Geflügel
  • Milch und Butter
  • Eier
  • Bier
  • Blumen und Zierpflanzen

Je nach Jahreszeit stehen so zwischen 1.000 und 1.500 Datensätze jede Woche zur Auswertung bereit. Dafür erfassen und analysieren die AMI Marktexperten die Werbezettel der Ketten im Lebensmitteleinzelhandel in ganz Deutschland.

Die Daten sind bereits dienstags ab 13:00 Uhr für die aktuelle Woche verfügbar und damit der früheste Indikator für Preisbewegungen auf der Verbraucherebene. Zusätzlich ermöglicht Ihnen der AMI Verbraucherpreisspiegel anhand von tatsächlichen Einkäufen der privaten Haushalte eine Überprüfung, ob und wie sich die Angebotsaktionen auf Käuferreichweite und Verbraucherpreis ausgewirkt haben.

Je nachdem, an welcher Stelle in der Handelskette Ihr Unternehmen angesiedelt ist, profitieren Sie auf unterschiedliche Weise von den AMI Aktionspreisen im LEH. Als Einzelhändler vergleichen Sie, wie der Wettbewerb in Ihrer Region agiert. Sie ordnen Ihre Preise in die Preisspanne des Wettbewerbs ein. Als Produzent sehen Sie, welche Produkte und Konkurrenzprodukte gerade stark beworben werden, und ob die Aktionspreise zu den Preisen auf den vorgelagerten Handelsstufen passen. Viele Angebotsaktionen folgen zudem einem gewissen Rhythmus, und so können Sie schon für künftige Aktionen planen.

Machen Sie sich ein Bild von den Möglichkeiten und lassen Sie sich von den AMI Marktexperten kostenlos beraten. – Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches, auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Beispielauswertung für Erdbeeren nach Angebotspreisen
Beispielauswertung für Salate und Convenience-Gemüse nach Arten
Beispielauswertung für Pils-Bier nach Angebotspreisen