Milchwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Käse | Nachfrage

Preise für Schnittkäse weitgehend stabil

12.05.2021 (AMI) – Auf dem Weg zur Milchspitze war das Angebot an Schnittkäse zumeist ausreichend. Die Nachfrage fiel Corona-bedingt in einigen Bereichen verhalten aus, der LEH und die Industrie sorgten jedoch für einen umfangreichen Warenabfluss. Die Preise für Schnittkäse bewegten sich dabei auf weitgehend unverändertem Niveau.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

Preise für Bio-Milch mit Plus

11.05.2021 (AMI) – Getragen von hohen Absatzzahlen und einer moderat wachsenden Anlieferung, haben die Erzeugerpreise für ökologisch erzeugte Milch im März leicht zugelegt. Der Abstand zum konventionellen Rohstoff hat sich dabei leicht verringert.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

März bringt Aufschlag beim Milchgeld

11.05.2021 (AMI) – Im März haben sich die Preisanstiege an den Produktmärkten auch im Milchgeld niedergeschlagen. Flächendeckend kam es zu Aufschlägen bei den Milchpreisen, am deutlichsten war dies im Norden Deutschlands der Fall.   Mehr

Deutschland | Bio-Milch | Marktversorgung

Wie geht es weiter bei Bio-Milch? Die Antworten erhalten Sie auf dem AMI Web-Seminar

07.05.2021 (AMI) – Die Bio-Milchanlieferung in Deutschland steigt 2021 nach der großen Umstellungswelle in den vergangenen Jahren das zweite Jahr in Folge nur noch verhalten. Anders sieht es mit der privaten Nachfrage aus, die nicht zuletzt wegen der Corona-Maßnahmen erheblich zugunsten von Bio gestiegen ist. Wohin geht 2021 die Reise bei Bio-Milch?   Mehr

Deutschland | Käse | Verbrauch

Pro-Kopf-Verbrauch von Käse erreicht Allzeithoch

06.05.2021 (AMI) – Im vergangenen Jahr haben die Verbraucher in Deutschland mehr Milch und Milchprodukte eingekauft. Insbesondere während der Lockdowns, aber auch in den Phasen dazwischen, landeten mehr Artikel im Einkaufswagen. Auch bei Käse ist der Pro-Kopf-Verbrauch gestiegen.   Mehr

Deutschland | Butter | Nachfrage

Abwartende Haltung durch Preisrückgang

06.05.2021 (AMI) – Der Handel mit Blockbutter lief, trotz leicht belebter Nachfrage, Anfang Mai nur verhalten. Durch die Preisrückgänge agierten die Käufer zurückhaltend. Notwendige Impulse könnten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen bringen.   Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Verbrauch

Konsum von Milchprodukten beflügelt

29.04.2021 (AMI) – In Deutschland wurden 2020 wieder mehr Milcherzeugnisse verzehrt. Bei Konsummilch zeigten sich nach längerfristigen Rückgängen erstmals wieder Zunahmen. Ursächlich hierfür war größtenteils der Corona-bedingt verstärkte Inhouse-Konsum.   Mehr

Deutschland | Rohmilch | Anlieferung

Milchanlieferung auf Vorjahresniveau

29.04.2021 (AMI) – Das Milchaufkommen hat Mitte April erneut zugenommen und dabei das Vorjahresniveau erreicht. Rohstoffseitig zeigten sich zum Monatsende uneinheitliche Entwicklungen. Bei ruhigerer Nachfrage gaben die Preise für Rahm und Rohmilch weiter nach, Magermilchkonzentrat stabilisierte sich.   Mehr

Europa | Milch & Milchprodukte | Export

Verschiebungen bei den EU-Exporten

28.04.2021 (AMI) – In den ersten beiden Monaten von 2021 verliefen die EU-Drittlandsexporte von Milchprodukten im Vorjahresvergleich unterschiedlich. Während insbesondere Molkenpulver und Kondensmilch Zuwächse verzeichneten, wurde Butter/Butteröl in deutlich geringerem Umfang ausgeführt als vor einem Jahr.   Mehr

Welt | Rohmilch | Erzeugung

Angebotswachstum am Weltmarkt verlangsamt

28.04.2021 (AMI) – Das globale Milchaufkommen hat Anfang 2021 sein Wachstum fortgesetzt. Auch bei den bedeutenden Exporteuren nahmen die Milchmengen in der Summe zu. Durch die Rückgänge in der EU hat sich der Anstieg aber verlangsamt.   Mehr