Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Deutsche Schweineschlachtungen 2020 rückläufig

17.09.2020 (AMI) – Im Zeitraum von Januar bis Juli 2020 wurden in Deutschland weniger Schweine der Fleischerzeugung zugeführt als im Vergleichszeitraum von 2019.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Angebotsstau bei Schlachtschweinen

16.09.2020 (AMI) – Die Überhänge am Schlachtschweinemarkt sind weiterhin vorhanden. Das Personal in der gesamten Branche ist weiterhin nicht ausreichend vorhanden und schränkt die Schlacht- und Zerlegekapazitäten ein.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis bricht ein

11.09.2020 (AMI) – Aufgrund des erstmaligen Auftretens der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland kommt es zu einer Sondernotierung des Vereinigungspreises für Schlachtschweine. Da erwartet wird, dass der Export in Drittländer einbricht, kommt es zu starkem Preisdruck. Zusätzlich melden die Landwirte vermehrt Tiere zur Schlachtung an.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Immer noch Angebotsüberhänge bei Schlachtschweinen

09.09.2020 (AMI) – Die Überhänge am Schlachtschweinemarkt sind regional weiterhin vorhanden, wenn auch teilweise nicht ganz so drückend. Zugleich ist das Personal in der gesamten Branche wahrscheinlich noch länger knapp und schränkt die Schlacht- und Zerlegekapazitäten ein.   Mehr

Europa | Rinder | Export

EU-Exporte an Rindern und Rindfleisch sinken

09.09.2020 (AMI) – Die von der EU ausgeführten Mengen an Rindern und Rindfleisch reduzierten sich im ersten Halbjahr 2020 um fast 8 % im Vergleich mit dem Vorjahr. Ein Grund für diese Entwicklung ist in der europaweit gesunkenen Rindfleischfleischerzeugung zu finden.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schweinemarkt im August stabilisiert

09.09.2020 (AMI) – Nachdem im August noch die Auswirkungen der zeitweisen Schließung des Schlachthofes in Rheda-Wiedenbrück zu spüren waren, gleichen sich zum Ende des Monats Angebot und Nachfrage nach Schweinen immer mehr an.   Mehr

Deutschland | Schweine | Preise

Preise für Schweinefleisch entlang der Wertschöpfungskette

08.09.2020 (AMI) – Preistransparenz entlang der Wertschöpfungskette ist ein Thema, das die EU-Kommission in Zukunft stärker beleuchten will. Eine vorläufige Analyse der Preise für Schweinefleisch zeigt in Deutschland noch einen engen Zusammenhang zwischen Erzeugerpreisen und den Preisen auf den nachfolgenden Stufen. Auf Verbraucherebene ist dieser Zusammenhang aber kaum noch zu finden.   Mehr

Deutschland | Rinder | Import

Deutschland führte deutlich weniger Rindfleisch ein

03.09.2020 (AMI) – Deutschland importierte im Jahr 2020 in den ersten sechs Monaten 18 % weniger Rindfleisch ein. Zwar sanken bereits im Vorjahr die Einfuhren, doch im Zeitraum von Januar bis Juni 2020 fiel die Abnahmerate mehr als doppelt so hoch aus.   Mehr

Deutschland | Schweine | Lagerbestand

Lagerbestände an Schweinefleisch stark erhöht

03.09.2020 (AMI) – In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden die Lagerbestände in den Gefrier- und Kühlhäusern sehr viel höher ausgebaut als in den Vorjahren. Nach den Daten des Verbands Deutscher Kühlhäuser & Kühllogistikunternehmen e.V. liegt der Lagerbestand von Januar bis Juni dieses Jahres rund 11 % über dem Vorjahreszeitraum.   Mehr

Deutschland | Schweine | Export

Deutschland exportiert weniger Schweinefleisch

03.09.2020 (AMI) – Im ersten Halbjahr 2020 führte Deutschland weniger Schweinefleisch aus als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Grund für die insgesamt um 1 % gesunkenen Exporte liegt in den stark verringerten Lieferungen, die innerhalb der EU verblieben.   Mehr