Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Europa | Schweine | Export

Deutlich mehr EU-Schweinefleisch exportiert

05.11.2020 (AMI) – Die Ausfuhren von europäischem Schweinefleisch in Drittländer sind im Jahr 2020 sehr stark gestiegen. So fielen die Exporte außerhalb der EU im Zeitraum von Januar bis August mit einem Plus von 13,1 % sehr viel höher aus als zur gleichen Zeit im Vorjahr.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Große Probleme bei der Vermarktung von Schlachtschweinen

04.11.2020 (AMI) – Die Vermarktung von Schlachtschweinen wird stetig schwieriger. Fast überall wird von großen Überhängen an schlachtreifen Tieren berichtet. Oft werden große Angebotsmengen in die neue Woche geschoben. Die Stimmung unter den Schweinehaltern und Viehvermarktern ist sehr schlecht und oft sind Vermarkter in der Suche nach Lösungen ratlos.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im November 2020

30.10.2020 (AMI) – In den vergangenen Wochen hat sich der Handel mit Schlachtrindern etwas belebt. Dabei wirkten gerade die kühleren Temperaturen stützend auf die Fleischnachfrage, der Lebensmitteleinzelhandel setzt aktuell verstärkt auf Werbeaktionen mit Rindfleisch.   Mehr

Europa | Schweine | Export

Weniger deutsches Schweinefleisch im EU-Handel

29.10.2020 (AMI) – Im aktuellen Jahr sind die Ausfuhren von deutschem Schweinefleisch bislang gesunken. Nach den vorliegenden Zahlen von Januar bis August verringerten sich die Exporte von Schweinefleisch um 4 %.   Mehr

Deutschland | Rinder | Import

Deutsche Rindfleischimporte stark gesunken

29.10.2020 (AMI) – Stark verringert haben sich im Jahr 2020 die Einfuhren von Rindfleisch nach Deutschland. So wurden im Zeitraum von Januar bis August 12 % weniger Rindfleisch importiert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Angebot bei Schlachtschweinen übersteigt Nachfrage deutlich

28.10.2020 (AMI) – Die Situation in der Vermarktung von Schlachtschweinen hat sich in den meisten Regionen nicht entspannt. Insbesondere im Nordwesten schränken die deutlich gekürzten Auslastungen der Schlachtkapazitäten die Vermarktungsmöglichkeiten akut ein. Die Stimmung unter den Schweinehaltern und Viehvermarktern ist sehr schlecht.   Mehr

Deutschland | Schweine | Marktprognose

Deutlich geringere Schweinefleischerzeugung erwartet

28.10.2020 (AMI) – Sowohl für das laufende Jahr als auch für 2021 wird in den neuesten Prognosen von einer geringeren Schweinefleischerzeugung ausgegangen. Der Grund dafür sind die begrenzten Schlachtmöglichkeiten wegen Hygieneauflagen und Personalmangel aufgrund von Corona.   Mehr

Welt | Hähnchen | Marktprognose

Weltweite Hähnchenfleischerzeugung leicht steigend

22.10.2020 (AMI) – Für die globale Produktion von Hähnchenfleisch wird eine Steigerung für das Jahr 2021 von 2,1 % prognostiziert. Die größte Entwicklungssteigerung mit 5 % wird hierbei für Indien erwartet.   Mehr

Deutschland | Rinder | Erzeugung

2020 weniger Rinder in Deutschland geschlachtet

22.10.2020 (AMI) – Die Rinderschlachtungen in Deutschland sind deutlich unter denen des Vorjahres. So wurden in den ersten acht Monaten 4,1 % weniger Rinder der Fleischverarbeitung zugeführt als noch ein Jahr zuvor.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Deutsche Schweineschlachtungen stark unter Vorjahr

22.10.2020 (AMI) – Im aktuellen Jahr befindet sich die Zahl der geschlachteten Schweine sehr deutlich unter den Vorjahreswerten. So wurden von Januar bis August 2020 in Deutschland 2,7 % weniger Schweine der Fleischerzeugung zugeführt als im Vergleichszeitraum von 2019.   Mehr