Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Europa | Schweine | Tierbestand

Dänischer Schweinebestand auf Vorjahresniveau

25.08.2021 (AMI) – Der Bestand der in Dänemark gehaltenen Schweine ist nach der aktuellen Viehbestandserhebung vom 1. Juli 2021 fast stabil geblieben und befindet sich somit auf dem Niveau des Vorjahres.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Erzeugung

In Deutschland wurde 2021 weniger Fleisch erzeugt

24.08.2021 (AMI) – In der ersten Jahreshälfte 2021 hat sich die Fleischerzeugung in Deutschland gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht rückläufig entwickelt. Insgesamt wurden durch gewerbliche Schlachtungen 3,8 Mio. t Fleisch erzeugt und somit 1,7 % weniger als noch im ersten Halbjahr 2020.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis stark unter Druck

18.08.2021 (AMI) – In der aktuellen Woche nimmt der Druck im Handel mit Schlachtschweinen weiter zu. Allerdings gibt es große regionale Unterschiede im Handelsgeschehen. Aus dem Süden wird über relativ ausgeglichene Marktverhältnisse berichtet. Dagegen gestaltet sich im Nordwesten und Osten von Deutschland die Vermarktung sehr schwierig.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Weniger Schweine in Deutschland geschlachtet

18.08.2021 (AMI) – Insgesamt weiter rückläufig entwickeln sich die Schweineschlachtungen in Deutschland. So wurden von Januar bis Juni mit 26,2 Mio. Tieren im Vergleich mit dem Vorjahr 2,5 % weniger Schweine der Fleischerzeugung zugeführt.   Mehr

Welt | Schweine | Import

China importiert große Mengen an Schweinefleisch

13.08.2021 (AMI) – Im vergangenen Jahr erreichte China bei den Schweinefleisch-Einfuhren ein Rekordhoch. Der Grund für den gestiegenen Importbedarf sind die großen Einbußen bei der inländischen Schweinefleischerzeugung durch die Afrikanische Schweinepest zuvor.   Mehr

Europa | Vieh & Fleisch | Verbrauch

Leichter Rückgang bei Fleischkonsum in der EU

13.08.2021 (AMI) – Der Verzehr von Fleisch hat im Jahr 2020 in Europa leicht abgenommen. Der Konsum lag im europäischen Durchschnitt bei 67 kg pro Kopf und ist somit um 2,2 % zurückgegangen.   Mehr

Deutschland | Schweine | Handel

Der Schweinemarkt steht unter Druck

12.08.2021 (AMI) – Im ersten Halbjahr 2021 konnten die Mäster für Schlachtschweine der Handelsklasse E durchschnittlich 1,43 EUR/kg erlösen. Die Afrikanische Schweinepest und der damit verbundene Exportstopp in Drittländer belasteten den Markt, ebenso die anhaltende Corona-Pandemie. Dennoch sah es zeitweise so aus, als würde sich der Handel beleben.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Verhaltene Nachfrage nach Schlachtschweinen

11.08.2021 (AMI) – Der deutsche Schlachtschweinemarkt bereitet den meisten Marktteilnehmern weiterhin Probleme, wobei es durchaus regionale Unterschiede gibt. Generell ist die Nachfrage der Schlachtunternehmen sehr verhalten, insbesondere im Nordwesten wird trotz der kleinen Mengen immer wieder auch von Überhängen berichtet.   Mehr

Europa | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Leicht steigende Fleischproduktion in der EU erwartet

05.08.2021 (AMI) – Für das Jahr 2021 erwartet die EU-Kommission einen leichten Anstieg der gesamten Produktion von Fleisch um 0,4 %. Die höchste Zunahme wird dabei für die Schweinefleischproduktion prognostiziert.   Mehr

Europa | Schweine | Export

EU führt deutlich mehr Schweinefleisch aus

05.08.2021 (AMI) – In den ersten fünf Monaten dieses Jahres erhöhte die EU die exportierten Mengen an Schweinefleisch sehr stark. Mit 2,44 Mio. t wurde rund ein Fünftel mehr Schweinefleisch in Drittländer ausgeführt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.   Mehr