Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis gibt Druck nach

04.08.2021 (AMI) – Der Druck auf den Schlachtschweinepreis hat in den vergangenen Tagen stetig zugenommen, die Vermarktung gestaltet sich schwierig. Insbesondere im Nordwesten lassen sich die Tiere, trotz überschaubarer Mengen, nur mit Mühe absetzen. Viele Schlachthöfe reagierten auf die stockenden Fleischgeschäfte zuletzt mit Abbestellungen und gedrosselten Mengen.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im August 2021

30.07.2021 Die Nachfrage nach Jungbullen hat seit Mitte Juni stetig nachgelassen, die Preise standen lange unter Druck. Auch im Juli verlief der Handel über weite Strecken eher ruhig.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Erzeugerpreise

Erzeugerpreise für Schweine gesunken

29.07.2021 (AMI) – Während die Erlöse für Rinder in der ersten Hälfte des Jahres 2021 gestiegen sind, mussten sich Schweinehalter mit deutlich niedrigeren Erzeugerpreisen als im Vorjahreszeitraum zufriedengeben.   Mehr

Europa | Schweine | Preise

Sinkende Preise für Schlachtschweine in der EU

29.07.2021 (AMI) – Im ersten Halbjahr von 2021 sind die Marktpreise für Schlachtschweine der Handelsklasse E in der gesamten EU zurückgegangen. Verglichen mit der ersten Jahreshälfte des Vorjahres fielen die Preise im europäischen Durchschnitt mit 1,48 EUR/kg Schlachtgewicht um 6,8 % geringer aus.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis stabil aber unter Druck

28.07.2021 (AMI) – Der deutsche Schlachtschweinemarkt zeigt sich noch immer uneinheitlich. Trotz kleiner Mengen klagen die Schlachtunternehmen über große Probleme und negative Margen, es werden deutliche Abschläge gefordert. Schwierig ist die Situation dabei insbesondere im Nordwesten und Osten während im Süden Deutschlands von einem eher ausgeglichenen Markt gesprochen wird.   Mehr

Deutschland | Bio-Schweine | Preise

Bio-Schlachttierpreise unabhängig vom konventionellen Markt

27.07.2021 (AMI) – Die Preise für Bio-Schweine sind im vergangenen Jahr um knapp 10 Ct/kg SG gestiegen. Die meisten Tiere sind in festen Verträgen gebunden.   Mehr

Deutschland | Schweine | Handel

Neue Fälle der Afrikanische Schweinepest verunsichern den Handel

22.07.2021 (AMI) – Vor wenigen Tagen wurde die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei Hausschweinen in drei Fällen in Brandenburg festgestellt. Das lässt die Sorgenfalten von Beteiligten im Schweinehandel größer werden.   Mehr

Deutschland | Rinder | Erzeugung

Zahl der Rinderschlachtungen leicht über Vorjahr

22.07.2021 (AMI) – In den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 ist die Anzahl der geschlachteten Rinder insgesamt um 0,5 % gestiegen. Im Januar lagen die Rinderschlachtungen deutlich unter denen des Vorjahres, seitdem übersteigt die Zahl der geschlachteten Rinder die des Vergleichszeitraums aber durchweg.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Rückgang bei Schweineschlachtungen in Deutschland

22.07.2021 (AMI) – Die Zahl der in Deutschland geschlachteten Schweine ist in der Zeit von Januar bis Mai 2021 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr wurden insgesamt 3,0 % weniger Schweine der Fleischerzeugung zugeführt.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis behauptet

21.07.2021 (AMI) – Nach dem Rückgang der Preisempfehlung in der Vorwoche präsentiert sich der Handel mit Schlachtschweinen inzwischen zumindest regional etwas ausgeglichener. Nach wie vor ist das Angebot klein, reicht aber problemlos aus, um die herrschende Nachfrage zu decken.   Mehr