Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Geflügel | Erzeugung

Anteil an Hähnchenschlachtungen steigt

15.04.2020 (AMI) – Durch die Schlachtungen von Geflügel wurden im vergangenen Jahr insgesamt 1,58 Mio. t Fleisch erzeugt. Damit sind die Produktionsmengen gegenüber dem Vorjahr noch einmal leicht gestiegen.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Starker Wettbewerb um den Rohstoff Schwein

15.04.2020 (AMI) – Das vergangene Jahr war geprägt durch ein rückläufiges Angebot an Schlachtschweinen und zeitgleich durch die Erzeugungseinbußen aufgrund der Afrikanischen Schweinepest.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Schweineschlachtungen bislang unter Vorjahr

15.04.2020 (AMI) – In den ersten beiden Monaten im Jahr 2020 hält der Trend der rückläufigen Schweineschlachtungen an. Wie schon im vergangenen Jahr, wo in Deutschland mit 55,2 Mio. Schweinen 3,0 % weniger Tiere der Schlachtung zugeführt wurden als noch 2018.   Mehr

Deutschland | Geflügel | Verbrauch

Geflügelfleischverbrauch leicht erhöht

14.04.2020 (AMI) – Nachdem der Pro-Kopf-Verbrauch von Geflügelfleisch in Deutschland bis 2018 stetig gestiegen ist, kam es 2019 zu einer knapp stabilen Entwicklung.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Verbrauch

Deutsche verzehren immer weniger Fleisch

14.04.2020 (AMI) – Deutlich reduziert wurde im Jahr 2019 der Pro-Kopf-Verzehr von Fleisch in Deutschland. Die Ursache dafür ist dabei der stark verringerte Konsum von Schweinefleisch.  Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis gibt nach

08.04.2020 (AMI) – Aufgrund der Feiertage um Ostern herum ist die Nachfrage und der Bedarf an Schlachtschweinen vermindert. Dem Preisdruck führender Schlachtereien können sich die Preismelder nicht entziehen.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis erneut stabil

01.04.2020 (AMI) – Das Angebot an Schlachtschweinen und die Nachfrage seitens der Schlachtereien stehen sich ausgeglichen gegenüber. Tendenziell scheint das Aufkommen leicht zurück zu gehen.   Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im April 2020

30.03.2020 (AMI) – Jungbullen stehen um diese Zeit im Jahr nicht im Fokus des Handels. Entsprechend wurden die Geschäfte in den vergangenen Wochen zumeist als eher ruhig eingestuft, die Preise entwickelten sich stabil bis leicht schwächer.   Mehr

Europa | Rinder | Marktprognose

Ähnliche Trends beim EU-Prognoseausschuss Rind

26.03.2020 (AMI) – Im Jahr 2019 ist die EU- Rinderproduktion im Vergleich zum Vorjahr um rund 2 % zurückgegangen. Das Minus in der Tonnage war bei rund 1 % da, die Tiere immer schwerer zur Schlachtung kommen. In preislicher Hinsicht enttäuschen die Erzeugerpreise auf ganzer Linie, über alle Kategorien hinweg lagen die Schlachtvieherlöse unter dem Vorjahresniveau.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis stabilisiert sich

25.03.2020 (AMI) – Nach den relativ umfangreichen Angebotsmengen, auch durch Panikverkäufe seitens der Mäster verursacht, hat sich das Aufkommen an Schweinen wieder verringert. Nun stehen sich Angebot an Schlachtschweinen und die Nachfrage seitens der Schlachtereien ausgeglichen gegenüber.   Mehr