Fleischwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im Juli 2021

29.06.2021 (AMI) – In diesem Jahr befinden sich die Jungbullenpreise auf einem vergleichsweisen hohen Niveau mit einem eher untypischen Verlauf der Preiskurve.   Mehr

Welt | Schweine | Marktprognose

Parallel zur Erzeugung steigt der Verbrauch

24.06.2021 (AMI) – Nicht nur die weltweit erzeugte Schweinefleischmenge steigt, sondern in der Folge des größeren Angebotes wird auch der Schweinefleischverbrauch in diesem Jahr wieder deutlich zunehmen. Vor allem in China wird wieder mehr Schweinefleisch konsumiert werden.   Mehr

Welt | Schweine | Marktprognose

Steigende globale Schweinefleischproduktion für 2021 prognostiziert

24.06.2021 (AMI) – Für die weltweite Erzeugung von Schweinefleisch wird im Jahr 2021 ein deutlicher Anstieg prognostiziert. Der Grund dafür ist, dass sich die Schweinebestände in Ländern, die von der Afrikanischen Schweinepest betroffen waren, wieder erholen und die gehaltenen Schweineherden wiederaufgebaut werden.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Angespannte Lage am Schlachtschweinemarkt

23.06.2021 (AMI) – Die Situation im deutschen Schweinehandel bleibt weiter angespannt. Die schwache Fleischnachfrage nicht nur in Deutschland, sondern auch innerhalb der EU führt zu weiterem Preisdruck seitens der Schlachtunternehmen. Aufgrund des eher rückläufigen Angebotes werden für Schlachtschweine meist zügig Abnehmer gefunden.   Mehr

Deutschland | Rinder | Erzeugung

Rinderschlachtungen niedriger als im Vorjahr

17.06.2021 (AMI) – Wie schon in den vergangenen Jahren haben sich auch im ersten Drittel 2021 die Schlachtzahlen bei den Rindern weiter rückläufig entwickelt. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des vorangegangenen Jahres sind die Rinderschlachtungen dabei insgesamt um 1,2 % gesunken.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugerpreise

Schlachtschweinepreis stark gesunken

16.06.2021 (AMI) – Obwohl das Angebot an schlachtfertigen Schweinen nicht zu umfangreich ist, besteht großer Preisdruck im Handel. Die Vermarktung der Schlachttiere gestaltet sich zunehmend schwieriger. Dieser wird massiv von mehreren führenden Schlachtunternehmen ausgeübt. Die Ursache für dieses Verhalten liegt in den sehr begrenzten Erlösmöglichkeiten im Fleischhandel.   Mehr

Deutschland | Rinder | Erzeugung

Schlachtaktivität bei Rindern 2021 leicht gesunken

16.06.2021 (AMI) – Im ersten Jahresdrittel 2021 wurden weniger Rinder der Schlachtung zugeführt als noch im Vergleichszeitraum des vorangegangenen Jahres, insgesamt haben sich die Schlachtzahlen um 1,2 % verringert.   Mehr

Deutschland | Schweine | Erzeugung

Zahl der Schweineschlachtungen 2021 unter Vorjahr

16.06.2021 (AMI) – Im Zeitraum von Januar bis April 2021 wurden in Deutschland 3,3 % weniger Schweine der Fleischerzeugung zugeführt als noch im Vorjahreszeitraum. Seit Jahresbeginn liegen die Schlachtungen durchgehend unterhalb der Vergleichswerte von 2020.   Mehr

Deutschland | Schweine | Export

ASP wirkt senkend auf deutsche Schweinefleischexporte 2021

10.06.2021 (AMI) – Gegenüber dem vorangegangenen Jahr sind die Ausfuhren von deutschem Schweinefleisch insgesamt leicht gesunken. Vergleicht man den Zeitraum von Januar bis März 2021 mit dem Vorjahreszeitraum, so wurde insgesamt 2,2 % weniger Schweinefleisch aus Deutschland exportiert.   Mehr

Deutschland | Schweine | Lagerbestand

Hohe Bestände an Schweinefleisch im Lager

10.06.2021 (AMI) – In Deutschland fielen die eingelagerten Mengen an Schweinefleisch in den ersten vier Monaten dieses Jahres sehr viel größer aus als in den Vorjahren. Im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum überschritten die eingelagerten Tonnagen die Menge um fast ein Drittel.   Mehr