Aktuelle Meldungen von den Märkten

Märkte bitte hier auswählen



Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

Milchpreise nur noch leicht im Plus

03.04.2017 (AMI) – Die Erzeugerpreise für konventionell erzeugte Milch haben im Februar nur noch leichte Zuwächse verzeichnen können.  Mehr

Deutschland | Obst | Import

Obsteinfuhren 2016 erneut rekordverdächtig

03.04.2017 (AMI) – Im vergangenen Jahr blieben die Einfuhren an frischem Obst nach Deutschland auf hohem Niveau. Mit vorläufigen 5,29 Mio. t wird das Ergebnis aus 2015 nur leicht um 1 % verfehlt.  Mehr

Deutschland | Agrarwirtschaft | Index

AMI Rohstoff-Index bleibt fest gestimmt

31.03.2017 (AMI) – Deutsche Agrarrohstoffe haben sich im März 2017 nochmals etwas verteuert. Vor allem die Preise für Schlachtschweine zogen kräftig an. Im Vergleich zur regen Nachfrage der Schlachtereien war das Angebot knapp. Auch das Milchaufkommen in den Molkereien ist kleiner als vor einem Jahr. Die Preise für Rohmilch dürften um gut ein Viertel höher gelegen haben als im März 2016.   Mehr

Welt | Getreide | Erzeugung

Weltweizenerzeugung solle erstmals seit 5 Jahren sinken

31.03.2017 (AMI) – Die FAO erwartet für 2017 erstmals seit 2012 wieder einen Rückgang der weltweiten Weizenernten. Vor allem in den USA und auf der südlichen Halbkugel werden kleinere Weizenernten avisiert.  Mehr

Welt | Vieh & Fleisch | Nachfrage

Vieh & Fleischmarkt – Chancen und Herausforderungen in der Vermarktung

31.03.2017 (AMI) – Der neue US-Präsident hat angekündigt, die Handelsströme auf protektionistische Art und Weise durcheinander zu wirbeln. Der BREXIT ist offiziell eingeläutet. Die nächsten zwei Jahre stehen komplizierte Scheidungsverhandlungen an. Wie bleiben Sie wirtschaftlich erfolgreich?  Mehr

Europa | Getreide | Erzeugung

EU-Weizen in vielversprechendem Zustand durch den Winter gekommen

31.03.2017 (AMI) – Der Winter ist vorüber – die Feldarbeiten stehen jetzt im Fokus der Ackerbauern. Der Blick auf die Wintersaaten verheißt bislang gutes. Sie sind insgesamt in gutem Zustand. Vereinzelt gibt es Auswinterungsschäden, aber weniger als üblich. Allerdings hat es in Westeuropa zu wenig Niederschlag gegeben.   Mehr

Deutschland | Rinder | Import

Das meiste Rindfleisch aus den Niederlanden eingeführt

30.03.2017 (AMI) – Nach wie vor größter Lieferant waren auch im Jahr 2016 die Niederlande. Hier spielen sogenannte Reexporte eine große Rolle.  Mehr

Deutschland | Stängelgemüse | Marktversorgung

Früher Start in die Spargelsaison 2017

30.03.2017 (AMI) – Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen haben es möglich gemacht: In vielen Regionen Deutschlands ist die Spargelsaison 2017 früher und mit größeren Mengen gestartet als im Vorjahr. In den Supermärkten dominiert zunächst noch Importware aus Spanien und Griechenland. Schon bald wird aber auch dort frischer deutscher Spargel in den Regalen liegen. Wer noch mehr Frische will, der macht es wie viele andere Verbraucher und kauft seinen Spargel direkt beim Erzeuger. Nach einem zögerlichen Saisonstart sind die Voraussetzungen in diesem Jahr besser. Doch wie geht es nach dem Blitzstart weiter?  Mehr

Deutschland | Speisekartoffeln | Verbrauch

LEH zieht weitere Absatzanteile bei Kartoffeln an sich

30.03.2017 (AMI) – Die Absatzmengen von Speisekartoffeln schwinden langfristig in allen Einkaufsstätten. 2016 behauptete sich allerdings die Menge in den Vollsortimentern gut. Ihre Bedeutung für die Kartoffelvermarktung wächst.  Mehr

Deutschland | Milch & Milchprodukte | Handel

Magermilchpulver am Weltmarkt weiter im Abwärtstrend

30.03.2017 (AMI) – Beim GlobalDairyTrade-Tender in Neuseeland ist bei der aktuellen Auktion am 21.03.17 der Preis für Magermilchpulver nochmals deutlich zurückgegangen.  Mehr