Europa | Rinder | Erzeugerpreise

Höhere Erzeugerpreise für Jungbullen in der EU

01.08.2018 (AMI) – Die europäischen Bullenmäster konnten sich im 1. Halbjahr von 2018 über gestiegene Erzeugerpreise für Jungbullen der Handelsklasse R3 freuen. Im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum übertrafen die Preise für Jungbullen im Durchschnitt der EU die Werte von 2017 um 3,5 %.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (671 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Mechthild Cloppenburg

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Europa | Rinder | Marktprognose

EU-Prognoseausschuss Rind November 2018

07.12.2018 (AMI) – Die Rindfleischproduktion in der EU hat sich im Jahr 2018 auf dem zuvor leicht eingeknickten Niveau entgegen den Erwartungen stärker als gedacht erhöht. Mit geschätzten 8,3 Mio. t produziertem Rindfleisch dürfte das Vorjahresergebnis um 2,3 % übertroffen werden.   Mehr

Deutschland | Schweine | Export

Ausfuhren von Schweinefleisch nach China steigen

06.12.2018 (AMI) – Knapp unter der Vorjahreslinie liegen im Zeitraum von Januar bis September 2018 die Ausfuhren von deutschem Schweinefleisch mit einem Minus von 3,4 %. Jedoch steigen die Schweinefleischexporte mit Lieferziel China wieder deutlich an.   Mehr

Deutschland | Schweine | Import

Deutschland importiert 2018 weniger Schweine

06.12.2018 (AMI) – Für das Jahr 2018 wird mit einer Verringerung der Einfuhren von lebenden Schweinen nach Deutschland gerechnet. Mit einer zu erwartenden Importmenge von 15,0 Mio. Schweinen gehen die Einfuhren im Vergleich mit dem Vorjahr um knapp 6 % zurück.   Mehr