Deutschland | Bio-Obst | Strukturdaten

Bio-Äpfel belegen die Spitzenposition

07.11.2017 (AMI) – In Deutschland wurden 2017 von rund 850 Betrieben über 7.500 ha Baumobst nach Öko-Richtlinien angebaut. Dies entspricht einem Anteil von 15 % an der gesamten deutschen Baumobstanbaufläche, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand der Ergebnisse der Baumobstanbauerhebung 2017 mitteilt.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (566 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Christine Rampold

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Beerenobst | Angebot

Heidelbeeren stehen in den Startlöchern

14.06.2018 (AMI) – Mitte Juni ist das Angebot an Heidelbeeren aus der deutschen Produktion etwas mehr in den Fokus gerückt. Nicht nur aus Süddeutschland steht Ware aus dem Tunnelanbau an den deutschen Großmärkten bereit, inzwischen ergänzen auch erste kleine Mengen aus dem verfrühten Anbau des norddeutschen Raums das Angebot.   Mehr

Europa | Gemüse | Markttrends

Fresh Cut bei Großverbrauchern stark vertreten

13.06.2018 (AMI) – Der Absatz von Fresh Cut Produkten aus Obst und Gemüse verzeichnet in Deutschland in den vergangenen Jahren eine deutliche Aufwärtstendenz. Dies gilt nicht nur für die Nachfrage der Haushalte im Einzelhandel, sondern auch für den Außer-Haus-Verzehr. Allerdings ist Deutschland bei Fresh Cut nicht die führende Adresse in Europa.  Mehr

Deutschland | Obst | Strukturdaten

Äpfel führen mit deutlichem Abstand vor Erdbeeren

11.06.2018 (AMI) – Die Obstanbaufläche in Deutschland erreichte im vergangenen Jahr knapp 71.900 ha wie die Daten der Baumobsterhebung zeigen. Dabei konzentriert sich der Obstbau stark auf Baden-Württemberg und Niedersachsen.  Mehr