Deutschland | Südfrüchte | Marktversorgung

Hohe Temperaturen regen Melonenabsatz an

05.07.2018 (AMI) – Der Absatz an Melonen nimmt nun wieder Fahrt auf. Sowohl in Richtung der Supermarktketten als auch an den Großmärkten fließen Melonen mit der sommerlichen Witterung flotter ab.

Der Preis und die hohen Temperaturen bringen Schwung in die Nachfrage nach Melonen. Auf allen Verkaufsebenen sind die Preise auf ein deutlich schwächeres Niveau abgerutscht. Die Verbraucherpreise liegen sowohl für Wasser- als auch für Zuckermelonen unter den Vorjahreswerten. Aktionen mit Endverkaufspreisen von 0,49 EUR/kg Wassermelonen kurbeln zudem den Absatz an.

Aus den spanischen Anbaugebieten erreichen ausreichende Mengen Mitteleuropa. Nach der knappen Versorgung der Märkte mit Zucker- bzw. Dessertmelonen kam die Nachfrage bisher nur mäßig auf Touren. Die Hauptanbaugebiete liefern nun in vollem Umfang Melonen, so dass der Engpass überwunden ist. Auch in den Angebotsaktionen finden Melonen nun mehr Beachtung. Alleine in der aktuellen Woche werden Zuckermelonen lt. AMI Aktionspreise im LEH 41-mal beworben. Die Stückpreise liegen zwischen 0,99 und 1,99 EUR. Lediglich Charentais-Melonen werden fester bewertet und mit 2,49 EUR/St. an den Verbraucher verkauft.

Nicht nur Melonen, auch anderes Sommerobst steht im Fokus unserer Berichterstattung. Mit dem Onlinedienst Markt aktuell Obst steht Ihnen neben tagesaktuellen Großhandelspreisen unter anderem auch ein wöchentlicher Marktkommentar zur Verfügung. Nutzen Sie unsere Bestellmöglichkeiten im Shop und sichern Sie sich noch heute Zugang zu unserem Expertenwissen.

Beitrag von Gabriele Held

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Obst | Handel

Kleine Obsternte zu hohen Erlösen abgesetzt

24.09.2018 (AMI) – Über die deutschen Erzeugermärkte wurde im vergangenen Jahr nur eine unterdurchschnittliche Menge an Obst vermarktet. Aufgrund der Wetterextreme sackte die Obsternte auf einen Tiefstand.  Mehr

Deutschland | Kohlgemüse | Angebot

Geringe Warenverfügbarkeit bei Blumenkohl

20.09.2018 (AMI) – Das Angebot an Blumenkohl aus dem deutschen Anbau ist weiterhin klein. Entsprechend können in dieser Woche auch nur eng begrenzte Lieferprogramme an die Ketten des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) getätigt werden.   Mehr

Deutschland | Südfrüchte | Haushaltsnachfrage

Ananas suchen Käufer – Markt fehlt es an Schwung

13.09.2018 (AMI) – So richtig Schwung ist nicht im Ananasmarkt. Dafür ist die Konkurrenz durch anderes Obst noch zu groß. Aber auch mit dem sich anbahnenden Saisonende beim Sommerobst nimmt die Nachfrage nach Sweet Ananas nur leicht zu.  Mehr