Deutschland | Gemüse | Ernte

In Deutschland wurde 2017 auf größerer Fläche mehr Gemüse geerntet

28.05.2018 (AMI) – Witterungsextreme nehmen zu, und in den vergangenen Jahren war ein gemäßigter Witterungsverlauf in Deutschland eher die Ausnahme. Frost, Trockenheit, sowie Stark- bzw. Dauerregen haben die Freilandgemüseproduktion 2017 gebietsweise erheblich beeinflusst.

Sie können die Nutzungsrechte für Grafik und Text (529 Zeichen) hier erwerben. Zum Shop

Beitrag von Michael Koch

© Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH

Zurück

Login

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland | Südfrüchte | Aktionspreise

Mehr Angebotsaktionen mit Avocados

12.10.2018 (AMI) – Die 41. Woche gehört mit 20 Werbeanstößen zu den werbeintensivsten Wochen für Avocados im bisherigen Jahresverlauf. Die Zahl der Werbeanstöße liegt deutlich über der zur selben Zeit des Vorjahres. Mit der hohen Werbeintensität dürfte auch die Nachfrage der privaten Haushalte wieder steigen, die sich in der 40. Woche deutlich abgeschwächt hatte.  Mehr

Deutschland | Zitrusfrüchte | Haushaltsnachfrage

Witterung bremst Absatz von Zitrusfrüchten aus

11.10.2018 (AMI) – Die Nachfrage nach Mandarinen und Co. nimmt bisher kaum Fahrt auf. Bei nahezu sommerlicher Witterung kommt nur wenig Hunger bei den Verbrauchern auf die Winterfrüchte auf.   Mehr

Deutschland | Fruchtgemüse | Ernte

Anbauausweitung bei Kürbissen hält an

08.10.2018 (AMI) – Die Produktionsmenge von Kürbissen in Deutschland hat sich innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppelt. Bei schwankenden Erträgen ist das eine Folge von ständig steigenden Anbauflächen.   Mehr