Internationale Märkte

Aktuelle Meldungen

Europa | Soja | Marktversorgung

Rapsimporte 2017/18 bisher 30 % über Vorjahr

01.12.2017 (AMI) – Die Rapsimporte nach Deutschland lagen in den ersten drei Monaten des Wirtschaftsjahres 2017/18 mit knapp 2,1 Mio. t rund 30 % über dem Niveau des Vergleichszeitraums 2016. Der Drittlandsimport über die Niederlande legte stark zu.  Mehr

Europa | Bio-Schweine | Tierbestand

2016 deutlich mehr Bio-Schweine in der EU

27.11.2017 (AMI) – Die Bio-Schweinehalter in der EU haben 2016 rund 6 % mehr Bio-Mastschweine gehalten als ein Jahr zuvor.  Mehr

Europa | Obst | Marktstruktur

Katalonien in der Krise – Bedeutung der Region für den Obst- und Gemüsesektor

23.11.2017 (AMI) – Die Frage um den politischen Status Kataloniens beherrscht seit einigen Wochen die internationalen Schlagzeilen. Innerhalb Spaniens zählt Katalonien zu den wirtschaftsstarken Regionen, die maßgeblich zur Erholung der spanischen Volkswirtschaft nach der Finanzkrise beigetragen haben.  Mehr

Welt | Vieh & Fleisch | Erzeugung

Weltfleischerzeugung auf leicht steigendem Kurs

23.11.2017 (AMI) – Für 2017 rechnet die FAO mit einem geringen Anstieg der globalen Fleischproduktion auf fast 325 Mio. t mit einer Wachstumsrate von 1,1 % im Vergleich zum Vorjahr.  Mehr

Europa | Soja | Marktversorgung

Üppiges Angebot lässt Sojavorräte wachsen

23.11.2017 (AMI) – Im Wirtschaftsjahr 2017/18 dürfte die weltweite Sojaerzeugung höher ausfallen als bisher erwartet. Trotz der erneut angehobenen Verbrauchsprognose könnten die globalen Endbestände dadurch dennoch zulegen.  Mehr

Welt | Getreide | Preise

Schlechte Vegetationsbedingungen trieben Weizenkurse

20.11.2017 (AMI) – Ungünstige Vegetationsbedingungen in der zweiten Vegetationsperiode drückten auf die Weizenernteprognose 2017 und sorgten für Preisbefestigungen.  Mehr

Europa | Öle | Großhandelspreise

Pflanzenölvorräte limitieren Preisanstieg

16.11.2017 (AMI) – Die Preise für Pflanzenöl haben sich jüngst fester entwickelt. Steigende Nachfrage und schwächerer Eurokurs sorgen für anziehende Forderungen.  Mehr

Welt | Vieh & Fleisch | Import

Chinas Fleischimporte zeigen unterschiedliche Trends

16.11.2017 (AMI) – Chinas Importe an Rind- und Geflügelfleisch dürften im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr voraussichtlich um 11 bzw. 7 % wachsen, so die neueste Prognose des US-Landwirtschaftsministeriums USDA.   Mehr

Welt | Schweine | Außenhandel

Chinas Schweinefleisch-Importe deutlich weniger im Jahr 2017

16.11.2017 (AMI) – Die Schweinefleischimporte nach China fallen 2017 deutlich geringer aus als im vergangenen Jahr. So führte China im Zeitraum von Januar bis September 2017 insgesamt rund 1,8 Mio. t an Schweinefleisch, Nebenprodukte und Innereien ein. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies ein Minus von 20 % bzw. 450.046 t weniger.  Mehr

Europa | Sauen | Tierbestand

Sauenbestände in den EU wachsen moderat

15.11.2017 (AMI) – Durch die wirtschaftlichen Krise in der Sauenhaltung aufgrund sehr niedriger Ferkelpreise von dem Spätsommer 2014 bis zum Herbst 2016 reagierten die Sauenhalter in der EU 2015 und auch 2016 mit deutlichen Reduzierungen der Bestände  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »