Agrarwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Europa | Schweine | Export

Dänemarks Ferkelexport steigt trotz weniger Sauen

02.08.2017 (AMI) – Auch wenn in Dänemark immer weniger Sauen gehalten werden, steigt der Ferkelexport fast jährlich um fast eine Million Tiere. Allein im Zeitraum von fünf Jahren von 2011 bis 2016 wurden mit insgesamt 13,5 Mio. Stück insgesamt, über 5 Mio. Ferkel mehr jenseits der Landesgrenzen vermarktet.  Mehr

Deutschland | Düngemittel | Preise

Kaum Impulse und wenig Aktivität am Düngemittelmarkt

01.08.2017 (AMI) – Die Erzeuger konzentrieren sich derzeit auf die laufende Ernte. Wo die Düngesaison abgeschlossen ist, hat sich das Kaufinteresse der Landwirtschaft deutlich abgekühlt. Die insgesamt geringe Nachfrage und das nach wie vor überbordende Angebot am Weltmarkt halten die Preise unten. Trotz sinkender Forderungen wird kaum Neugeschäft getätigt, nur Kalk und Kornkali sind saisonal gefragt.  Mehr

Deutschland | Vieh & Fleisch | Marktprognose

Vorschau auf die Vieh- und Fleischmärkte im August 2017

31.07.2017 (AMI) – Juli und August sind in Deutschland zwei der Hauptferienmonate und viele Einwohner verbringen diese Zeit im Ausland. Die Rindfleischnachfrage ist entsprechend gedrosselt.  Mehr

Deutschland | Agrarrohstoffe | Erzeugerpreise

AMI Rohstoff-Index: Nur eine sommerliche Verschnaufpause?

31.07.2017 (AMI) – Nach einem starken Auftakt in der ersten Jahreshälfte hat das Preisbarometer für deutsche Agrarrohstoffe einen Zwischenstopp eingelegt. Von Januar bis Juni hatte es mit 7 % das größte Plus seit mehreren Jahren gegeben. Im Juli konnte der AMI-Index jedoch nur leicht um 0,2 auf 135,5 Punkte zulegen. Was waren die Gründe für die geringe Zunahme?  Mehr

Welt | Sonnenblumen | Erzeugung

Sonnenblumenernte 2017/18 auf Rekordkurs

31.07.2017 (AMI) – Die Sonnenblumenernte 2017/18 könnte nach Schätzung des US-Landwirtschaftsministeriums ein Rekordniveau erreichen.  Mehr

Welt | Futtergetreide | Marktversorgung

Mit der üppigen Versorgung ist es wohl vorbei

31.07.2017 (AMI) – Für das laufenden Wirtschaftsjahr wird eine knappe Versorgung mit Futtergetreide prognostiziert, so dass die Endbestände schrumpfen.  Mehr

Deutschland | Rohmilch | Erzeugerpreise

Milcherzeuger können weiter aufatmen

28.07.2017 (AMI) – Die Erzeugerpreise für konventionell erzeugte Milch haben im Juni nochmals zugelegt und lagen damit deutlich über den Auszahlungspreisen des Vorjahresmonats. Der Zuwachs ist vor allem auf das anhaltend hohe Preisniveau am Fettmarkt zurückzuführen, was die für die Milcherzeuger positive Entwicklung beflügelte.   Mehr

Deutschland | Schweine | Lagerbestand

Deutsche Lagerbestände an Schweinefleisch gestiegen

28.07.2017 (AMI) – Die Lagerbestände an gefrorenem und frisch gekühltem Schweinefleisch waren Ende Mai laut Daten vom Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen e.V. mit umgerechneten 158.000 t Schweinefleisch 39 % über dem Niveau zu Jahresbeginn, allerdings ähnlich hoch wie der Vergleichswert von 2016.  Mehr

Deutschland | Futtergetreide | Ernte

Großhandelspreise für Futtergetreide tendieren uneinheitlich

27.07.2017 (AMI) – Die Aktivitäten am Markt für Futtergetreide sind sehr verhalten. Die laufende Ernte verzögert sich durch die nasse Witterung, das sorgt für Unsicherheit und abwartende Haltung.  Mehr

Deutschland | Frische Lebensmittel | Verbraucherpreise

Preisauftrieb bei Nahrungsmitteln hält an

27.07.2017 (AMI) – Die Verbraucher in Deutschland müssen im Juli 2017 deutlich mehr für Nahrungsmittel zahlen als vor einem Jahr. Kräftig gestiegene Preise für Milch und Molkereiprodukte sind dafür verantwortlich. Schweinefleisch ist derzeit ebenfalls teurer als im Juli 2016. An anderer Stelle können die Verbraucher jedoch sparen.  Mehr

Meldungen bis Anfang Februar 2017 finden Sie im Archiv »